Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zelleinfärbung bei undefinierter Zellanzahl - doppelte Bedingung - 2 Regeln?
#1
Guten Tag, 

ich stöber nun schon einige Zeit herum, aber leider finde ich keine Lösung... 


Kurzbeschreibung:
Die im Anhang gelb markierten Neunen sollen ebenfalls automatisiert orange eingefärbt werden, da sie direkt vor einer orange markierten Neun liegen und ebenfalls Neunen sind. 
Die Anzahl der gleichen Zellen, die vor einer orange markierten kommen können, ist NICHT bekannt. 


Es geht an sich um simple Zelleinfärbung mit bedingter Formatierung. 
Um es einmal schriftlich auszudrücken: 
Es sollen in einer Spalte alle Zellen eingefärbt werden, wo die nächste Zahl kleiner ist als die vorherige. 
Zusätzlich kann es aber sein, dass diese Zahl DIREKT DAVOR öfter vorkommt. 
Ist dies der Fall, sollen DIESE Zellen mit der selben zahl direkt davor auch eingefärbt werden. 

Das angehängte Bild dient zur Veranschaulichung.
Wichtig ist nun, dass die beiden gelb markierten Neunen ebenfalls orange eingefärbt werden. 

Der Rest ist korrekt eingefärbt. 

Wichtig ist auch zu wissen, dass ich keine Informationen darüber habe, wie viele gleiche Zahlen vor einer eingefärbten Zelle auftreten können! 
Hier liegt das eigentliche Problem, denn einen Code zur Einfärbung der darüber liegenden Zahlen habe ich bereits geschrieben. Jedoch müsste man diesen "unendlich oft" erweitern und umschreiben. 

Ich hoffe, das Problem ist klar geworden. Dies ist leider tatsächlich ein Problem aus dem echten Leben...

Viele Grüße 
Niklas


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo Niklas

wie wäre es mit

Code:
=A2>=A3

Gruss Guschti
Der Künstler lebt auch vom Applaus
Antwortento top
#3
Hi Guschti! 

Vielen Dank für deine Antwort. Wahrscheinlich war ich jedoch zu unpräzise: 
Es geht wirklich NUR darum, die jeweils größten Zahlen einzufärben und dann, falls vorhanden, gleiche, die sich DIREKT davor befinden, ebenfalls einzufärben. 
Dein Code würde aber zum Beispiel auch die 4 oben einfärben, was aber nicht sein soll :/

Liebe Grüße
Niklas
Antwortento top
#4
Hallöchen,

wenn es eine überschaubare Anzahl gleicher aufeinanderfolgender Zahlen gibt dann ggf. mit mehreren Bedingungen, hier mal für 3. Die beiden 5en am Ende werden markiert, weil in Zeile 16 nix steht und Excel das so erst mal als 0 interpretiert. Ggf. müsste man dafür eine zusätzliche Bedingung definieren.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
A
15
24
36
46
56
67
77
87
96
105
115
125
136
145
155

Zellebedingte Formatierung...Format
A11: (A3=A2=A1)*(A4<A3)abc
A12: (A2=A1)*(A3<A2)abc
A13: A2<A1abc
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste