Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wert aus Datenmatrix suchen
#1
Hallo Zusammen,

ich kenne mich mit Excel relativ gut aus (Denke ich) und ein wenig mit VBA (Lernwillig ;). Jetzt komme ich aber nicht weiter...

Ich habe eine Datenmatrix und will je nach passender Spalte und Zeile einen dazugehörigen Wert ausgeben. Ich habe so etwas bisher schon in einfacher Ausführung (Nur Spalten) mit Index und Vergleich gemacht, aber hier klappt es nicht so richtig.

Ich habe eine Beispiel Datei erstellt, mit fiktiven Einträgen und deutlich kleiner.

Im Bereich "Datenblatt" (Zeile 1-10) sind Werte welche mir zur Verfügung gestellt werden und im Bereich Auswahl (Zeile 14- 21) ist die Maske welche der Benutzer sieht. Hier soll in den gelben Zellen der entsprechende Wert aus Zeile 9, bzw. 10 stehen.

Ich hoffe ich habe es übersichtlich genug gehalten, kann gerne detailliert erklären falls was unklar ist. 

Danke schon einmal für die Hilfe!


Angehängte Dateien
.xlsx   Excel_Frage.xlsx (Größe: 11,05 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hola,

wenn du auf verbundene Zellen verzichten würdest, sondern die jeweiligen Farben und Massen in allen Zellen hättest, wäre das mit Formeln ein Klacks.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hallo,

klar kann ich die verbundenen Zellen weg lassenSmile Ich kann das natürlich mit "Wenn" Funktionen auch aufwendig hinbekommen. Ich habe wohl nicht deutlich dargestellt dass meine richtige Datei mehr Spalten und Zeilen hat, wodurch die "Wenn" Funktion arg verschachtelt wäre.  

Oder welche Funktion würdest du nehmen?
Antwortento top
#4
Hallo,

mal ein Versuch zum Testen.


Gastlich


Angehängte Dateien
.xlsx   Excel_Frage (1).xlsx (Größe: 12,06 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#5
Hallo,
ich kann Steve1da nur zustimmen. Verbundene Zellen sind Gift für die Auswertung. Mach da eine vernünftige Datentabelle mit allen Kombinationen draus.

Dann kann das mit Index/Aggregat ausgewertet werden.
Cadmus
Antwortento top
#6
Hallo nochmal,

Danke für die Hilfen! Der Beitrag von "Gastlich" scheint zu klappen aber ich werde jetzt die Verbunden Zellen entfernen und mir schauen ob "Gastlich"s Lösung einfacher wird und mir Index/Aggregat anschauen.

Ich werde mich danach nochmal melden!
Antwortento top
#7
Hola,


Code:
=INDEX($C9:$J9;AGGREGAT(15;6;SPALTE($C$9:$J$9)-2/(($C$4:$J$4=$C$15)*($C$5:$J$5=$C$16)*($C$6:$J$6=$C$17));1))

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#8
Sad 
Ich habe ebenfalls ein Problem. Ich habe in einer Zeile Werte und in Spalten das Zweite Suchkriterium. Ein Beispiel habe ich hier mal angehängt.
Ich würde mir nun gerne den passenden Wert raussuchen.

Leider komme ich jedoch nicht auf eine für mich passende Lösung Huh Huh Huh

Kann mir da vielleicht jemand von euch genialen Köpfen weiterhelfen? 100


Angehängte Dateien
.xlsx   Wert suchen.xlsx (Größe: 9,4 KB / Downloads: 1)
Antwortento top
#9
Hallo, kannst du bitte einen eigenen thread aufmachen..?
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#10
Frage wurde in diesem Thema gestellt: https://www.clever-excel-forum.de/Thread...und-Zeilen
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste