Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Nettoarbeitstage.intl mit Steuerung über eine Zelle (Allgmeine-Urlaubskarte)
#1
Hallo, 

ich suche eine charmante Lösung, um eine Vorlage für eine Urlaubskarte/-antrag zu erstellen. 

Unabhängig von den vielen unwichtigen Details ist, muss folgendes angegeben werden: 

Von / Bis / Berechnung genutzte Urlaubstage

Alles kein Problem mit der Formel nettoarbeitstage...aber dabei sollen auch Teilzeitkräfte berücksichtigt werden, die in einem oder mehrere Felder Daten hinterlegen können. 

Für einen Mitarbeiter, bei dem es immer gleich ist: kein Problem dank nettoarbeitstage.intl - für das Wochenende an dem freien Tag eine zusätzliche eins (z.B. 0000111 für Fr-So frei)

ABER...ich schaffe es nicht die "0000111" über eine (oder von mir aus mehrere) Zellen anzupassen, da diese Ziffern in Anführungszeichen gesetzt werden müssen. Beziehe ich mich auf die Zelle A1, trage hier aber Anführungszeichen ein, ergibt die Formel einen Fehler, klar weil das A1 als Text gesehen wird...

Wie umgehe ich das? oder gibt es eine andere Formel? 

Vielen Dank für die Hilfe
Antwortento top
#2
Moin,

mit deiner Erklärung komme ich nicht weiter. Stell bitte eine Beispieldatei (.xlsx - keine Bildchen) mit deinem Problem und einem händisch eingetragenen Wunschergebnis vor. https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ng-stellen
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Nimm A1: '0000111

Anmerkung: Der Apostroph zählt für LÄNGE(), LINKS() oder TEIL() nicht mit. 

Beginnt "freie Tage" mit 1 statt 0, darf es auch eine Zahl statt Text sein. Fehlerträchtig!
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an LCohen für diesen Beitrag:
  • ExS849
Antwortento top
#4
Hallo ExS,

formatiere die fragliche Zelle als "Text" bevor(!) du Eingaben machst! Dann sparst du dir das Hochkomma ( ' ) vor den Ziffern.

Sigi
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Sigi.21 für diesen Beitrag:
  • ExS849
Antwortento top
#5
Das Formatieren einer Zelle als Text ist für Alt-Excelaner ein rotes Tuch, da das Handling von dem anderer Formate abweicht. Möglicherweise klappt das in neueren Versionen aber besser.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an LCohen für diesen Beitrag:
  • ExS849
Antwortento top
#6
Die anderen Nutzer haben mir bereits geholfen. Aber vielen Dank!

(24.06.2020, 11:23)LCohen schrieb: Nimm A1: '0000111

Anmerkung: Der Apostroph zählt für LÄNGE(), LINKS() oder TEIL() nicht mit. 

Beginnt "freie Tage" mit 1 statt 0, darf es auch eine Zahl statt Text sein. Fehlerträchtig!
Vielen Dank für die Antwort. Ich habe mich für die Variante mit der Formatierung als Text entschieden, habe deine Antwort aber nur zu teilen verstanden. 

Der Apostroph hat geholfen, danke, aber ich verstehe den Teil mit Zahl statt Text nicht. Ich mag es gerne verstehen und wenn du das kurz ausführen könntest, wäre ich dir sehr dankbar
Antwortento top
#7
Danke für Dein Feedback!

Das mit den 3 genannten Funktionen ist hier für Dich nicht einschlägig, sondern nur generell gut zu wissen. Ein " erzeugt also ein zählbares Zeichen, ein ' hingegen nicht. Es entsteht ein Nullstring, denn die Zelle mit einem Apostroph ist auf der anderen Seite auch nicht leer.

=ISTLEER(A1) mit A1: ' ergibt FALSCH
=LÄNGE(A1) mit A1: ' ergibt 0
=LÄNGE(A1) mit A1: " ergibt 1

Zahl statt Text bedeutet in diesem höchst prominenten Beispiel, dass Du zwar 0000111 eingibst, jedoch nur 111 ankommt. Das reicht der Funktion aber nicht aus (oder ergibt im schlimmeren Fall ein falsches Ergebnis). Mit dem Apostroph (oder dem Format Text) ist Deine Eingabe hingegen gesichert.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste