Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Liniendiagramm - ein x-Wert und zwei y-Werte
#1
Hallo, ich bin gerade etwas ratlos, wie ich folgende Idee umsetze: Ich möchte ein Liniendiagramm mit nur einer Linie erstellen (d.h. nur eine Datenreihe), wo einem x-Wert (eine Jahreszahl) zwei y-werte zugeordnet sind. Diese sollen vom höheren zum niedrigeren Wert verbunden sein, sodass die Linie dann in positive X-Richtung weiterläuft und der nächste hohe y-wert an die Linie angeschlossen wird und dann die Linie wieder senkrecht nach unten zum zweiten y-wert für diesen x-Wert läuft.

Es soll quasi eine Zickzacklinie entstehen, mit senkrechten Abschnitten. Wie auf dem Bild zu sehen. Über Hilfe wäre ich suuuuuper dankbar. Vielen lieben Dank im Voraus!Anstiegen

Dateien bitte im Forum hochladen: https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ng-stellen
Antwortento top
#2
Hallol K...,

in deinem Fall solltest du ein "Punktdiagramm mit geraden Linien" nehmen.

Am Anfang mehmen viele an, dass sie für ein Diagramm, in dem Linien gezeichnet werden sollen, ein Liniendiagramm nehmen müssen.
In Wirklichkeit (= in Excel Blush ) haben aber Punkt- und Liniendiagramme die gleichen Darstellungsformen (mit und ohne Markierungen und Linien).
Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche Funktionalitäten.
zB benötige ich in einem Punktdiagramm für jeden Y-Wert einen X-Wert als Zahl und in einem Liniendiagramm können die X-Werte auch Texte sein und werden daher im Normalfall immer nebeneinander in gleiche Abständen angezeigt.

Falls du noch mehr Fragen hierzu hast, lade doche eine Beispieldatei hoch.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste