Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kastendiagramm zur Auswertung von Klassenarbeiten
#1
Hallo zusammen.

Ich würde gerne die Auswertung der Klassenarbeiten automatisiert mit einer Boxplott-Diagramm an die Eltern ausgeben wollen. 

Dazu soll je ein Boxplott je Aufgabe über die erreichten Punkte erstellt werden. Am liebsten wäre es mir dann noch, wenn zusätzlich ein Datenpunkt auf dem Diagramm erstellt wird, der die erreichten Punkte dieser Aufgabe des jeweiligen Schülers anzeigt.

   

Leider bekomme ich es beim besten Willen nicht hin, dass überhaupt Boxplotts nebeneinander, also auf der Horizontalachse nach Aufgaben getrennt, erstellt werden.

So sieht mein (noch im Rohzustand) Sheet aus, aus dem die Daten gewonnen werden sollen. Die Ausgabe läuft dann über ein anderes Sheet.

   

Ich weiß da wirklich nicht mehr weiter. Hier meine Konfig:
       

Ich hoffe hier kann mir geholfen werden.
Antwortento top
#2
Hallo,

wer soll das jetzt nachbauen? Lade doch einfach mal deine Datei hoch.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Hi Klaus-Dieter,

bin ja neu hier und kenne es nicht, dass man diese Dateien hochlädt. Kann das aber gerne machen. Ich bin so vorgegangen, dass ich jeden Datensatz separat angelegt habe, was aber zu keinem Erfolg führt....


.xlsx   Neue Notenberechnung.xlsx (Größe: 96,86 KB / Downloads: 5)


danke soweit :D
Antwortento top
#4
Moin

Mit der richtigen Datenstruktur geht alles.


Angehängte Dateien
.xlsx   clever-excel-forum_28967.xlsx (Größe: 63,14 KB / Downloads: 5)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
N'abend,


dank dir für deine Mühen. Dann müsste ich ja, um diese Struktur zu bekommen, eine Art Zwishcenstruktur erstellen, um darauf dann die Kastendiagramme zu erstellen...

So wie ich meine Tabelle erstellt habe, bekommst du das auch nicht hin oder?

Grüße und Dank

Jan
Antwortento top
#6
Eigentlich musst du dein ganzes Modell umstellen. An den entscheidenden Stellen verwendest du Kreuztabellen (Halbjahr 1; KA1; Einstellung). Und wie jeder weiß sind Kreuztabellen gut für Output (Pivot) aber nicht für Input.

Außerdem gibt es Notentabellen an mindestens drei Stellen. Das sind definitiv zwei zu viel.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#7
Hallo x...,

A) deine Datenstruktur
du kannst auch aus deiner Datenstruktur ein Boxplott-Diagramm erstellen. Das ist nur mühsamer (da du die Datenreihen einzeln hinzufügen must) und die Zuordnung der Kästen zu den Aufgaben kann nicht über die Achsenbeschriftung erfolgen (da die Beschriftung für Gruppen innerhalb der Reihen vorbehalten ist).
In der Anlage einmal für die ersten vier Datenreihen ein Beispiel.

B) zu
Zitat:Am liebsten wäre es mir dann noch, wenn zusätzlich ein Datenpunkt auf dem Diagramm erstellt wird, der die erreichten Punkte dieser Aufgabe des jeweiligen Schülers anzeigt.
Da ein Boxplott Diagramm nicht mit Datenreihen mit anderen Diagrammtypen verbunden werden kann ist das ein wenig schwieriger.

Hier habe ich einmal zwei Möglichkeiten beschrieben:
https://www.clever-excel-forum.de/Thread-Box-Plot
Wenn du keine besonderen Anforderungen an das Boxplottdiagramm hast und dir die Anzeige des Schülers wichtig ist, würde ich empfehlen
1. unterhalb deiner Tabelle die Grenzwerte für Kästen zu berechnen,
2. daraus über gestapelte Säulen ein Boxplott nachzubilden und
3. die Daten des ausgewählten Schülers als PunktXY-Diagramm hinzuzufügen.


Angehängte Dateien
.xlsx   Neue Notenberechnung.xlsx (Größe: 97,06 KB / Downloads: 6)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#8
(07.11.2020, 23:09)shift-del schrieb: Moin

Mit der richtigen Datenstruktur geht alles.
Die Excel-Weisheit, die seit Jahrtausenden gelehrt wird  68 68 68
Antwortento top
#9
Hallo,


Zitat:Die Excel-Weisheit, die seit Jahrtausenden gelehrt wird  


was nutzt es, wenn niemand danach verfährt?
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#10
(07.11.2020, 23:32)shift-del schrieb: Eigentlich musst du dein ganzes Modell umstellen. An den entscheidenden Stellen verwendest du Kreuztabellen (Halbjahr 1; KA1; Einstellung). Und wie jeder weiß sind Kreuztabellen gut für Output (Pivot) aber nicht für Input.

Außerdem gibt es Notentabellen an mindestens drei Stellen. Das sind definitiv zwei zu viel.

Nabend, da muss ich dich enttäuschen, dieser Umstand war mir nicht geläufig. 

Was meinst du mit Notentabellen an drei Stellen?

Grüße und Dank

(08.11.2020, 11:17)Klaus-Dieter schrieb: Hallo,




was nutzt es, wenn niemand danach verfährt?

Ich habe mich nicht bewusst nicht an eine gute Datenstruktur gehalten, ging ich doch davon aus dass das soweit passt. Die Übersichtsstruktur möchte ich nun mal so nutzen...

(08.11.2020, 00:17)Ego schrieb: Hallo x...,

A) deine Datenstruktur
du kannst auch aus deiner Datenstruktur ein Boxplott-Diagramm erstellen. Das ist nur mühsamer (da du die Datenreihen einzeln hinzufügen must) und die Zuordnung der Kästen zu den Aufgaben kann nicht über die Achsenbeschriftung erfolgen (da die Beschriftung für Gruppen innerhalb der Reihen vorbehalten ist).
In der Anlage einmal für die ersten vier Datenreihen ein Beispiel.

B) zu
Da ein Boxplott Diagramm nicht mit Datenreihen mit anderen Diagrammtypen verbunden werden kann ist das ein wenig schwieriger.

Hier habe ich einmal zwei Möglichkeiten beschrieben:
https://www.clever-excel-forum.de/Thread-Box-Plot
Wenn du keine besonderen Anforderungen an das Boxplottdiagramm hast und dir die Anzeige des Schülers wichtig ist, würde ich empfehlen
1. unterhalb deiner Tabelle die Grenzwerte für Kästen zu berechnen,
2. daraus über gestapelte Säulen ein Boxplott nachzubilden und
3. die Daten des ausgewählten Schülers als PunktXY-Diagramm hinzuzufügen.
Hey ego,
danke für die Datei. Fasst genauso hatte ich es mir vorgestellt. Das einzig blöde ist, dass ich keine Achsenbeschriftungen habe. Was muss ich denn machen bzw. strukturieren, dass ich das hinbekomme? So wie das Blatt gestaltet wurde, hat es für mich immer Sinn ergeben. 

Dein Vorschlag B klingt interessant, aber macht es so unübersichtlich und weniger Anschaulich. Wenn alle Stricke reißen, erstelle ich pro Aufgabe eine Säule und zeige damit den Durchschnittswert, den die Klasse bei dieser Aufgabe erreicht hat und setze eine 2. Säule daneben, die die erreichten Punkte des jeweiligen SuS zeigen (oder andere Diagrammformate)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste