Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel "Wenn, dann, sonst" mit Mindest und Höchstwert
#1
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
In der letzten Zeile (Ab 5001 EUR) kann ich mit der og. Formel zwar die Mindest-Höhe in Spalte 4 umsetzen nicht aber die Maximalhöhe von 2500 EUR.

Weiß jemand Rat? Wäre super. Vielen Dank vorab.
[ Bild bitte als Datei hochladen! ]
Antwortento top
#2
Hallo,

dass Dateien - auch Bilder - direkt hochgeladen werden sollen, hat die Forensoftware dir bereits mitgeteilt. Zusätzlich noch ein Hinweis von mir: Bilder helfen in der Regel überhaupt nichts. Lade bitte stattdessen eine Beispieldatei hoch. Und so geht's: https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ng-stellen
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • frireumar
Antwortento top
#3
=MEDIAN(A1;501;2500)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an LCohen für diesen Beitrag:
  • frireumar
Antwortento top
#4
Danke Cohen,

habe die Datei eingefügt.
Antwortento top
#5
Selbst wenn Du sie eingefügt hättest: Zu spät. Das macht man sofort.
Antwortento top
#6
Danke.

Ich versuche das Problem mal in Worte zu fassen:
Für die Berechnung von Gebühren für Beschwerdefälle in Abhängigkeit vom "Streitwert" benötige ich eine Formel bzw.Lösung.
Ich habe für einen Streitwert von 0-5000 Euro eine Tabelle erstellt. Hier gilt immer ein bestimmter Prozentsatz des Streitwerts, mindestens aber xxx Euro. Das habe ich mit "wenn, dann, sonst" hingekriegt.

Mein Problem ist der Streitwert ab 5001 Euro. Hier gilt: 10% des Streitwerts, mindestens aber 750 Euro und höchstens 2500 Euro.

Wie sollte eine Formel aussehen um die Gebühren richtig zu berechnen.

Wäre super wenn da jemand helfen kann. 
Vielen Dank vorab. l
Antwortento top
#7
Hola,


Code:
=MIN(2500;MAX(A1/10;750))

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • frireumar
Antwortento top
#8
Hallo steve1da,

vielen herzlichen Dank für die prompte Lösung.

Grüße

frireumar 18
Antwortento top
#9
Hallo, warum nicht mit MEDIAN()..? ...so hast du zwei Funktionen... Die Lösung hattest du doch auch schon...
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste