Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.


Summen bilden in einem riesigen Tabellenblatt
#1
Hallo @ all,

zunächst einmal wünsche ich allen einen guten Start in das neue Jahr mit viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Da ist sie nun wieder - die Excel-Neandertalerin, die dringend Eure Hilfe gebrauchen könnte Blush

Es geht um eine riesige Datei. Mein / unser Chef will mal wieder alle Infos auf einem Tabellenblatt sehen. Er hätte jetzt zum Beispiel gerne ganz unten, unter allen Spalten eine Summenbildung aus allen Spalten, die rötlich markiert sind (Spalte H oder G zum Beispiel).

Wäre bis hierher ja noch ganz einfach. Jetzt kommt's: es kommen immer mal wieder Zellen dazu, sprich die Zeilenzahlen verändern sich.

Ich könnte jetzt addieren und jede gewünschte Zelle einzeln anfassen. Geht bedingt ja auch solange das Tabellenblatt keine 10.000 Zeilen hat. Da gibt es doch bestimmt einen Trick, oder?

Hat dazu jemand vielleicht eine Idee?

Ach ja, und wo wir schon mal dabei sind: gibt es eine Möglichkeit (ich bin sicher es gibt sie, nur habe ich sie bisher nicht finden können) das Tabellenblatt so einzurichten dass der Zeilenumbruch für die nächste Seite zum Beispiel immer in Zeile 35 ist?

Die Datei habe ich mal als Anschauungsobjekt angehängt. Natürlich stimmen die Formeln hier jetzt nicht mehr weil das nur ein Auszug ist.

Freue mich wieder von Dir zu hören / lesen.

Grüßle aus Meerbusch
Die Excel-Neandertalerin Clownfisch


Angehängte Dateien
.xlsx   Test - Kopie.xlsx (Größe: 68,95 KB / Downloads: 10)
to top
#2
Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, dann müsste die Funktion Teilergebnis() etwas für dich sein.

In G8 könntest du z.B. folgende Formel verwenden:

=TEILERGEBNIS(9;G3:G7)

und in G15:

=TEILERGEBNIS(9;G10:G14)

usw.

Wenn du jetzt die Gesamtsumme willst machst du das wieder über die Funktion Teilergebnis(), z.b. in G339:

=Teilergebnis(9;G3:G338)

Das Setzen des Seitenumbruchs wäre vermutlich am einfachsten mit VBA zu realisieren. Da müsste ich erst schauen ob ich das etwas entsprechendes finde.
Gruß
Peter
to top
#3
Hi,

(09.01.2015, 13:31)Clownfisch schrieb: Es geht um eine riesige Datei. Mein / unser Chef will mal wieder alle Infos auf einem Tabellenblatt sehen. Er hätte jetzt zum Beispiel gerne ganz unten, unter allen Spalten eine Summenbildung aus allen Spalten, die rötlich markiert sind (Spalte H oder G zum Beispiel).

Wäre bis hierher ja noch ganz einfach. Jetzt kommt's: es kommen immer mal wieder Zellen dazu, sprich die Zeilenzahlen verändern sich.

Ich könnte jetzt addieren und jede gewünschte Zelle einzeln anfassen. Geht bedingt ja auch solange das Tabellenblatt keine 10.000 Zeilen hat. Da gibt es doch bestimmt einen Trick, oder?

für so eine Aufgabe ist es empfehlenswert, die Summe in die ERSTE Zeile zu legen! Dann ist es egal, wieviele Zeilen drunter sind oder noch dazukommen.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Rabe für diesen Beitrag:
Clownfisch
to top
#4
Hallo Peter,

vielen lieben Dank für die turboschnelle Antwort. Teilergebnis - noch nie von gehört. Hört sich aber schon mal nicht schlecht an 28

Mit den Teilergebnissen in G8 und G15 usw. klappt das ja, auch wenn ich da Zeilen hinzufüge.

Nur wie ist das mit dem Gesamtergebnis am Ende der Tabelle, sprich der Summe aus den Zeilen G8 / G15 / G20 / G31 usw. - sprich allen Zeilen, die zart rosa hinterlegt sind?

Addiert der in Deinem Beispiel dann nicht alles doppelt, sprich guckt er dann nicht auch in den Zellen die nicht zart rosa hinterlegt sind?

Und wofür bitte steht die "9" - nur mal rein interessehalber gefragt ;-)
to top
#5
Hallo,

Zitat:Nur wie ist das mit dem Gesamtergebnis am Ende der Tabelle, sprich der Summe aus den Zeilen G8 / G15 / G20 / G31 usw. - sprich allen Zeilen, die zart rosa hinterlegt sind?

das hatte ich doch auch geschrieben:

Zitat:Wenn du jetzt die Gesamtsumme willst machst du das wieder über die Funktion Teilergebnis(), z.b. in G339:

Ich habe das einfach mal für den Bereich G3 bis G16 dargestellt. Beantwortet das deine Frage?

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 G
2Bestell- Stunden
321,00
4 
5 
6 
7 
821,00
9 
1016,00
11 
12 
13 
14 
1516,00
1637,00

ZelleFormel
G8=TEILERGEBNIS(9;G3:G7)
G15=TEILERGEBNIS(9;G10:G14)
G16=TEILERGEBNIS(9;G3:G15)
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Zitat:Und wofür bitte steht die "9"

Für die Summe. Die Funktion Teilergebnis() hat verschiedene Parameter, die auch in der Hilfe (F1!) erläutert sind.
Gruß
Peter
to top
#6
Hi Clownfisch,

nur damit man nicht aneinander vorbei redet32
Als Ergebnis der Spalte H würde sich 1610,50 ergeben?

Gruß
Max
to top
#7
Hallo Max,

schön wieder von Dir zu lesen Blush
ja, richtig ;-)
Ich denke mit der Idee von Peter mit den Teilergebnissen komm' ich zum Ziel, oder?
to top
#8
Hi,

ich werde mich hüten etwas anderes zu behaupten.

Alternativ geht es auch mit diesem Makro hier beispielhaft für die Spalte "H".

Code:
Sub FormatierteWerteAddieren()
Dim ZeileMax As Long

With Tabelle1
ZeileMax = .UsedRange.Rows.Count
.Range("H" & ZeileMax + 1) = FormatAddieren(Range("H1:H" & ZeileMax))
End With

End Sub

Function FormatAddieren(Zelle As Range)
    
Application.Volatile

For Each Zelle In Zelle.Cells
    If IsNumeric(Zelle) Then
        If Zelle.Font.Bold = True Then
            FormatAddieren = FormatAddieren + Zelle.Value
        End If
    End If
Next Zelle

End Function

Das Makro (eigentlich ist es die Funktion) macht folgendes:
Es addiert alle Werte einer Spalte (hier "H") die den Schriftschnitt "Fett" haben und schreibt das Ergebnis
in Zelle "H341". Eben an das Ende der Tabelle.
Damit das für alle Spalten funktioniert müsste man den Code noch leicht anpassen.

Gruß
Max
to top
#9
Makro?! Und das MIR als Computer-Neandertaler???? 26
Das meinst Du nicht im Ernst, oder? 19

Liest sich aber als wär's ganz einfach. Werde ich mal probieren und berichten ;-)
to top
#10
Hi,

die "einfachere" Methode ist die von Peter!

Damit man das Makro vervollständigen kann, müsste man natürlich wissen unter welchen Spalten das/ein Ergebnis stehen soll.

Wenn Du es testen willst...

Öffne Deine eingestellte Datei.
Dann drückst Du ALT+F11.
Es öffnet sich der VBA-Editor.
Im Menü wählst Du dann "Einfügen" und dann "Modul".
Dann kopierst Du den Code von oben und fügst ihn in das Modul ein.
Anschließend drückst Du F5 und schaust in Zelle "H341".

Gruß
Max
to top


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  summen wenn leere zelle entdeckt ist evera 7 74 30.11.2016, 15:59
Letzter Beitrag: BoskoBiati
  Excel Summen Betageuze 11 153 29.11.2016, 18:05
Letzter Beitrag: Betageuze
  Häufigkeit Summen mit Bedingungen Excelmonsta 5 79 10.11.2016, 20:10
Letzter Beitrag: BoskoBiati
  [geteilt] Summewenns Formel die nach mehreren Bedingungen Summen bildet ConDucTi 7 147 01.11.2016, 17:29
Letzter Beitrag: Jockel
  Summen Dante26 2 97 31.10.2016, 23:07
Letzter Beitrag: Dante26
  Summen übernehmen Berndt 6 185 28.10.2016, 13:13
Letzter Beitrag: schauan
  Problem!!!Excel zwei Bedingungen verknüpft und Summe bilden CherryX 8 288 10.09.2016, 16:55
Letzter Beitrag: Jockel
  Mit Makro Werte aus einem Tabellenblatt übertragen prbtiger 1 257 13.07.2016, 16:42
Letzter Beitrag: schauan
  Summe bilden mit verschiedenen Tagen, Daten und Zahlen Schrumpeline 3 244 11.07.2016, 20:53
Letzter Beitrag: Jockel
  Summe bilden Tim198897 13 668 10.07.2016, 11:09
Letzter Beitrag: Tim198897

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste