Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte Formatierung - Fünfstellige Zahl mit Untergliederung
#1
Hallo Zusammen,

Bei uns in der Firma werden sogenannte K-Nummern vergeben, welche jeweils für einen Auftrag stehen (z.B. K 12345). Jede einzelne K-Nummer wird nocheinmal unterglieder in Unterpositionen also beispielsweise K 12345-1. Die Formatierung habe ich jetzt so weit schon hin bekommen, jedoch möchte ich, dass auch bei einer Position 11 die K- Nummer 12345-11 angezeigt wird. Meine bisherige Formatierung sieht so aus: "K" 00000-0. Was muss ich ändern um das richtige Ergebnis zu erhalten?
die Frage ist wahrscheinlich relativ simple aber ich komme einfach nicht darauf..
Antwortento top
#2
[>999999]"K" 00000-00;[<10000000]"K" 00000-0

(schrecklich; nicht sortierbar!)
Antwortento top
#3
Bezogen auf "schrecklich; nicht sortierbar"
Das Suffix sollte immer mit der höchst möglichen Zahl korrespondieren!
Dann klappt es auch mit der Sortierung, Filterung und Auswertung:
U
8K 12345-01
9K 12345-11

ZelleFormatWert
U8"K" #-001234501
U9"K" #-001234511

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#4
Ich hatte mir überlegt, es zu begründen, aber wollte Dir das überlassen ;)

Man könnte dafür auch ein VBA-Ereignis verwenden.
Antwortento top
#5
Super Dankeschön hat geklappt 18
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste