Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zeilenbezug mit VBA ändern
#1
Hallo zusammen.

Ich brauche eure Hilfe. 

z.B: In der Zeile B10 steht eine 5 und in der Zeile B20(=B10*5). 

Jetzt möchte ich folgendes erreichen, dass ich die Verbindung mit einem Makro ändere:

Makro soll den Wert aus B10(die 5) holen und in die B20 schreiben. Dann in die Zeile B10 folgendes Eintrag mache: =B20/5

Quasi das ich die Verbindung ändere und von B10 auf B20 den Bezug übertrage.

Habe probiert über Makroaufzeichnung, aber das hat nicht funktioniert.

Ich bin für eure Hilfe sehr Dankbar!

MfG
Andre
Antwortento top
#2
Hallo Andre,

ich bin zwar auch kein Excel Profi, aber das was du fragst macht irgentwie keinen Sinn bzw verstehe ich ihn nicht.

Wenn in B10 eine 5 steht - rechnest du in B20 =(B10*5) - dies entspricht 25

Das Makro soll nun aber die 5 aus B10 nehmen und in B20 schreiben - somit B20=5
Dann soll das Makro folgendes machen B10=(B20/5) heißt im Klartext B10= 5/5 = 1

Und diese 1 soll das Makro nun wieder in B10 schreiben?

Dann würde ja der Startwert wieder überschrieben? Ist es wirklich das was du meinst? 

Viele Grüße
Antje
Antwortento top
#3
Hallo Antje,

vielleicht habe ich mich nicht gut genug ausgedruckt was ich wollte - ich versuche noch mal

siehe Anhang:

In der Zeile B10 wird Druck angezeigt und in der Zeile B20 Temperatur. In den Moment ist es so, sobald ich Druck verändere - verändert sich auch die Temperatur(=B10*Faktor).

Rechts habe ich 2 Button stehen mit denen ich den Bezug ändern möchte, 

z.B: Drucke ich auf Button "Temperatur" ändert sich der Bezug und ich kann dann die Temperatur verstellen und der Druck in der Zeile B10 ändert sich mit... Drucke ich dann auf Button "Druck" so verstellt sich der Bezug und ich kann, dann wieder Druck verstellen und die Temperatur ändert sich mit.

Es ist so, dass ich ändern/auswählen kann womit ich den Prozess fahre/bediene.

Ich bin wirklich für jede Hilfe Dankbar! 

VG 
Andre


Angehängte Dateien
.xlsm   Beispiel.xlsm (Größe: 11,26 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#4
Hallo,

die Menü-Funktion "suchen-ersetzen" geht, sofern "in Formeln" eingestellt ist. Analog geht das auch mit VBA.

mfg
Antwortento top
#5
Hallo Andre.

den jeweiligen VBA-Code deinen Buttons zuweisen:
Code:
Sub Druck()

    Range("B10") = Range("B10").Value
    Range("B20").FormulaLocal = "=$B$10*85,83"

End Sub

Sub Temperatur()

    Range("B20") = Range("B20").Value
    Range("B10").FormulaLocal = "=$B$20/85,83"

End Sub

Siehe Beispieldatei

Gruß
Fred


Angehängte Dateien
.xlsm   Zellbezug ändern Beispiel_fs.xlsm (Größe: 17,63 KB / Downloads: 5)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Fred11 für diesen Beitrag:
  • Andrek
Antwortento top
#6
Hallo Fred,

vielen, vielen Dank! Genau so wollte ich haben!  23

Eine Sache habe ich noch: wenn ich z.B. aktuell per Druck eingestellt habe und dann wechsele ich auf Temperatur und klicke dann auf die Zeile B20 zum Temperatur verstellen - zeigt er statt 103,52 => 103,52198663249687 => 12 Zahlen nach dem Komma, obwohl  die Zelle auf 2 Stellen nach dem Komma formatiert ist?!? 

Kann man das irgendwie vermeiden? Ich verstehe schon, dass da vorher ein Bezug war(=B10*Faktor) und dadurch diese Wert mit haufen Zahlen nach dem Komma steht  Angel

LG
Andre
Antwortento top
#7
Hi,

bau um deine Formel noch RUNDEN() mit 2 Dezimalstellen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • Andrek
Antwortento top
#8
Vielen Dank Günter.

Funktioniert einwandfrei!  28 23

Gruß
Andre
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste