Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zeilen aus Tabelle je nach Anzahl der Erhebungen in Spalten transponieren
#1
Hallo zusammen,

Ich habe eine Tabelle mit unterschiedlichen Fallzahlen pro ID. Manchmal sind es 2 Fälle, manchmal auch 7 oder später auch mehr.
Nun hätte Ich es gerne, dass die Zeilen die einer Person zugeordnet sind in Spalten für die jeweiligen Erhebungszeitpunkte übertragen werden.

Ich habe eine Beispieldatei angefügt. Mein Zeil wäre es, dass jede Punktzahl in eine eigene Spalte kommt und die ID Daten jeweils nur eine Zeile umfassen.
Vielen Dank, falls jemand helfen kann.
Antwortento top
#2
Hallo,

Datei fehlt leider. Mein Vorschlag:
1. Gesamten Bereich markieren
2. Strg+C
3. An leerer Stelle Start-> Einfügen -> Transponieren
Gruß

Stoffo
Antwortento top
#3
Hola,


Code:
Ich habe eine Beispieldatei angefügt.

nein.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#4
Hallo,
sorry hat mit dem Upload irgendwie beim 1. Mal nicht geklappt.
Ich hoffe das Problem wird klarer.


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieldatensatz.xlsx (Größe: 8,78 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#5
Hola,

die Datei enthält kein Wunschergebnis.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#6
Hi, 
ok korrigiere das noch eben.
Danke nochmals.

Hier auch mit Wunschergebnis.
Das Problem dabei, es können noch 8,9,10,11 oder mehr Zeitpunkte dazukommen.
Diese müssten dann beim Wunschergebnis eine neue spalte transponiert bekommen.


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieldatensatz.xlsx (Größe: 9,92 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#7
Hola,

schreib deine Zeitpunkte beim Wunschergebnis ebenfalls als reine Zahl in die Zellen, dann ginge das so:

Code:
=WENNFEHLER(VERWEIS(2;1/(Ursprungstabelle!$A$2:$A$34&Ursprungstabelle!$B$2:$B$34=$A2&B$1);Ursprungstabelle!$C$2:$C$34);"")

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#8
Herausragend, 1000 Dank.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste