Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zahlungsliste automatisieren
#1
Guten Morgen miteinander!

Ich habe folgendes Problem:

Wir zahlen bei verschiedenen Banken verschieden hohe Verwahrentgelte (Negativzinsen). Um die Gebühren zu minimieren, müssen wir die Zu- und Abgänge im vorhinein planen und ggf. Überweisungen innerhalb der "eigenen" Konten tätigen um den Kontostand ab dem diese anfallen nicht bzw. so gering wie möglich zu überschreiten. 

Dies ist oft nicht möglich, da Kunden nicht am vereinbarten Tag zahlen und Lieferanten nicht immer gleich abbuchen. 

Als Beispiel: Wir zahlen bei der Sparkasse ab 1.000.000€ für jeden Euro mehr 0,005% Zinsen pro Tag. 

Ich habe in der angehängten Datei ein Bespiel erstellt. 

Meine Fragen sind: 1. Gibt es eine Möglichkeit, ohne Copy-Paste die Liste zu verlängern und die Tagesdaten automatisch zu ändern. 
                            2. Wie kann ich durch einfaches anklicken eines Kunden/Lieferanten diesen automatisch in den nächsten Tag verschieben? (wenn dieser am geplanten Tag nicht gezahlt/abgebucht hat)
                            

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen verständlich erklären.


Vielen Dank im Voraus!  Blush


Angehängte Dateien
.xlsx   Zahlungsliste Entwurf.xlsx (Größe: 16,54 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Moin,

du scheinst vergessen zu  haben, rechts den Button "Attachment hinzufügen" anzuklicken. Nur damit erscheint deine hochgeladene Datei.

Frage 1: Dazu müsste man deine Datei kennen
Frage 2: das geht nur mit VBA.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo,


Zitat:Ich habe in der angehängten Datei ein Bespiel erstellt.

Datei wo ?
Grüße aus Nürnberg
Armin
Ich benutze WIN 10 (64bit) und Office 19 (32bit)
Antwortento top
#4
Sorry, hab die Datei jz angehängt:)
Antwortento top
#5
Hi,

deine "Liste" ist so nicht automatisierbar. Lies dir bitte zum Aufbau von Listen den Beitrag hinter diesem Link https://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=52 durch.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#6
Hallöchen,

Zitat:1. Gibt es eine Möglichkeit, ohne Copy-Paste die Liste zu verlängern und die Tagesdaten automatisch zu ändern.

In Deiner Datei gibt es keine Liste für die Tagesdaten. Du hast lediglich Formulare für einzelne Tage. Diese könntest Du in dem Sinne "automatisieren", als das Du z.B. ein Auswahlfeld für ein Datum drin hast und sich das Formular dann auf Basis einer Datenliste die Daten per Formel holt. Woher und wie beziehst Du Tagesdaten, die irgendwo automatisch geändert werden sollen?

Eine Liste könnte z.B. so aussehen. Das Datum ist für die Zuordnung zum Tag, die Art dann für die Zuordnung zum jeweiligen Block (EINnahmen, AUSgaben, ABBuchungen) usw.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDE
1DatumArtVorgangBankBetrag
201. JanAbbLieferant ASparkasse5.000
330. JanAusLohnDeutsche Bank20.000
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
Vielen Dank für eure Antworten!

Hab das ganze dann doch per Hand eingegeben, da ich mir dachte, eine Liste sei hier zu unübersichtlich. 

Gruß Matthias
Antwortento top
#8
Eine Frage hätte ich noch..

Ich brauche die Summen der einzelnen Tage in einer Tabelle die ich nach unten ziehen kann. Diese stehen ab Zelle D30 mit 35 Zeilen Abstand voneinander. Ich habe schon gelesen, dass dies bzgl. Perfomance am besten mit der Index-Funktion klappt, da das Blatt knapp 10 000 Zeilen hat. 

Vielen Dank.
Antwortento top
#9
Hallöchen,

schaue Dir INDEX mal an. =INDEX(Bereich;Zeile;Spalte) Im Prinzip ist es einfach nur Mathe, wie man auf die richtigen Zeilen kommt.

Beginnen tut es bei 30, dann alle 35 Zeilen, also allgemein 30+35*x Erstes bei 30+35*0, dann 30+35*1 usw.

Wenn Dein INDEX in Zeile 1 beginnt und in Zeile 2 das zweite Ergebnis, Zeile 3 das 3. usw. wäre die Frage, wie man die Zeilen in den Faktor einbeziehen kann.

Dazu hast Du die Funktion ZEILE() In Zeile 1 wäre das 1, in Zeile 2 dann 2 usw. Deine Rechnung fängt aber mit 0 an. Das wäre dann ZEILE()-1

=INDEX(;Zeile()-1;) und weißt Du besser als ich Smile
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • excel_newbie
Antwortento top
#10
Danke für die schnelle Antwort. Ich bekomme aber leider noch immer kein Ergebnis. 

Wenn ich folgende Formel eingebe: =INDEX(D:D;(ZEILE()-1)*29+1) bekomme ich den Wert in D30. Ich check aber noch immer nicht, was ich eingeben muss um den Wert in jeder 36. Zelle auszugeben.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste