Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zählenwenn
#1
Liebe Excelexperten!

Ich suche nach einer Lösung zur Ermittlung der Anzahl ob Einträge pro Datum vorhanden sind.

Liste besteht aus einer Spalte mit dem Datum - weitere Spalten mit "Teilnehmern"
pro Datumszeile können Einträge für div. TN vorkommen
je Datum (evtl. mehrere Zeilen pro Datum) werden Einträge f. jeweiligen TN vorgenommen
Die Aufgabenstellung besteht darin, die Anzahl von Tagen an welchen ein TN mindestens einen Eintrag zu verzeichnen hat, zu Summieren.

Datum           TN 1      TN 2       TN 3     TN 4     TN 5    TN 6    usw.

1. Tag                          5            1 
1. Tag                          3                        2
2. Tag              5          1                                    2
2. Tag              8                                                7
2. Tag                                                    1
3. Tag                          5                                     

... d.h.           TN 1      TN 2       TN 3      TN 4       TN 5     TN 6
Anz. Tage          1          3          4           2          1          0

Hoffe auf Eure Unterstützung ... habe bereits mit Summenprodukt u. Zählenwenn diverses versucht - leider keinen Lösungsansatz gefunden
Vorweg schon einmal herzlichen Dank
Antwortento top
#2
Moin

Wie immer ist es eine Frage der richtigen Datenstruktur.
Auswertung mit Pivot und Datenmodell.
Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABCDEFGH
1DatumTNWertTNAnzahl verschiedene Datum
21TN25TN11
31TN31TN23
41TN23TN31
51TN42TN42
62TN15TN51
72TN21
82TN52
92TN18
102TN57
113TN41
123TN25
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

PS: Funktioniert ab Excel 2013.

Für deine Version mit Hilfsspalte.
Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2 (2)'
ABCDEFGH
1DatumTNWertHilfsspalteTNSumme von Hilfsspalte
21TN250,5TN11
31TN311TN23
41TN230,5TN31
51TN421TN42
62TN150,5TN51
72TN211
82TN520,5
92TN180,5
102TN570,5
113TN411
123TN251

ZelleFormel
D2=1/ZÄHLENWENNS($A$2:$A$12;$A$2:$A$12;$B$2:$B$12;$B$2:$B$12)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Hallo H...,

zB. so (bis auf TN3):

=ANZAHL2(EINDEUTIG(WENN(B2:B8>0;$A$2:$A$8;42)))-1

ps. Sorry, hatte nicht auf deine Excel-Version geachtet.


Angehängte Dateien
.xlsx   helho.xlsx (Größe: 10,04 KB / Downloads: 2)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#4
Hallo Helho58,

oder so:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDEFG
1TN1TN2TN3TN4TN5TN6
2Tag151
3Tag132
4Tag2512
5Tag287
6Tag21
7Tag32
8Anz Tage131210

ZelleFormel
B8{=SUMME(N(WENN(B$2:B$7<>"";VERGLEICH(WENN(B$2:B$7<>"";$A$2:$A$7);WENN(B$2:B$7<>"";$A$2:$A$7);0)=(ZEILE($A$2:$A$7)-1))))}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 6.02] MS Excel 2010
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Die Formel stammt von hier:
https://www.computerwissen.de/office/exc...ehlen.html

Die -1 am Ende ist in meinem Beispiel notwendig, weil der eigentliche Datenbereich in Zeile 2 beginnt (Zeile 1 sind die Spaltenüberschriften)

Stichwort für Internet-Recherche:
Anzahl unterschiedlicher Werte zählen mit Bedingung


Gruß
Fred
Antwortento top
#5
Vielen Dank für Eure Bemühungen.
Lösung von Fred11 ist für meine Zwecke die beste Lösung  Thumps_up 

l.G Helmut
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste