Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zählen mit 2 Bedingungen
#1
Hallo Zusammen,

ich versuche eine Zählung wenn 2 Bedingungen zutreffen, sprich die Bedingnungen von A2 und B2 müssen stimmen und dies im Bereich von A2 bis A20 und B2 bis B20

Mit VBA würde ich dies mit ner if-Anweisung machen.

Habs mit so versucht =WENNFEHLER(WENN(ANZAHL2(Tabelle2[Auftragsnummer])>=0;ANZAHL2(AJ22:AJ47));0). Dann hab ich aber das Problem, das gezählt wird auch wenn die Bereiche B2 nicht die gewünschten Bedingungen enthalten.



freue mich über eure Hilfe

LG
Martin
Antwortento top
#2
Hola,

nimm Zählenwenns().

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
zählenwenns macht zwar die Bereiche, aber das Kriterium >0 macht es nicht mit.

LG
Martin
Antwortento top
#4
Hola,

Code:
">0"

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#5
ok habes.

Vielen DANK. Sitze  schon seit 4 Tagen dran nur weil ich Schussel die "" vergessen habe.

LG
Martin
Antwortento top
#6
und leider muss ich nochmal fragen

=ZÄHLENWENNS(Tabelle2[Auftragsnummer];">0";Tabelle2[Modell]; UND("Brot";"Baguette";"Teilchen" ))

das akzeptiert er nicht genausowenig wie:

=ZÄHLENWENNS(Tabelle2[Auftragsnummer];">0";Tabelle2[Modell];"Brot";"Baguette";Tabelle2[Modell];Tabelle2[Modell];"Teilchen" ))

mit der UND bzw ODER Funktion im Kriterium macht er aber leider auch nix.

könnt Ihr mir hierzu auch noch n Tipp geben?

LG
Martin
Antwortento top
#7
Hola,

ungetestet:


Code:
=Summe(ZÄHLENWENNS(Tabelle2[Auftragsnummer];">0";Tabelle2[Modell];{"Brot"."Baguette"."Teilchen"}))

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#8
hatte ich auch schon aber dann zählt er nur das Brot aber das nachfolgende nicht.

lg
Martin
Antwortento top
#9
Hola,

bei mir schon.
Zeig eine Exceldatei (kein Bild) wo mit meiner Formel nur "brot" gezählt wird.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#10
Hi,

kann es sein, dass unter xl2010 (wenn die Angabe noch stimmt) die Eingabe als Matrixformel abgeschlossen werden muss? STRG+Umschalt+Enter.
Cadmus
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste