Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Werte vor Änderung durch Zeilenlöschung schützen?
#1
Hallo, in einer Excel-Datei habe ich zwei Registerblätter, im ersten Registerblatt (Name = In Umlauf) habe ich eine Liste von Waren, in dem zweiten Registerblatt (Name = Rechner) habe ich eine Formel, die die Anzahl der Waren addiert:
Code:
=SUMME('In Umlauf'!$G$3:$G$100)

Die Werte G3 bis G100 habe ich durch die Dollarzeichen festgesetzt.
Wenn ich im ersten Arbeitsblatt aber nun eine Zeile (durch Strg und -) lösche, dann ändert sich letzte Angabe G100 auf G99.
Gibt es eine Möglichkeit, dass die Zahl sich beim Löschen einer Zeile nicht mehr ändert?

LG TxM
Antwortento top
#2
Hallo 
du kannst der Formel dem Bezug als Text-String übergeben, dann bleibt er so wie er ist, die $-Zeichen sind dann Überflüssig
da ändert sich nix mehr.
Gruß Holger

=SUMME(indirekt"'In Umlauf'!G3:G100"))
oder
=SUMME(BEREICH.VERSCHIEBEN('In Umlauf'!$A$1;0;0;10))
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an echo für diesen Beitrag:
  • TxM
Antwortento top
#3
Besser als INDIREKT - da nicht volatil - ist es, mit INDEX zu arbeiten:
Code:
=SUMME(INDEX('In Umlauf'!G:G;3):INDEX('In Umlauf'!G:G;100))

Edit:
@echo: Da fehlt eine öffnende Klammer.
Schöne Grüße
Berni
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an MisterBurns für diesen Beitrag:
  • TxM
Antwortento top
#4
Vielen Dank, ich habe es mit der Vorgehensweise von MisterBurns probiert und es funktioniert. 28
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste