Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Werte in andere Tabellenblätter per VBA übertragen
#1
Hallo liebe Excelfreunde.

habe bei meinem letzten Thema hier super Hilfe bekommen und hoffe auch bei diesem neuen Thema?Smile


Ich möchte über eine Form Werte (Zahlen) in eine anderes Tabellenblatt übertragen....also das immer als neue Zeile.

Habe dazu die Excelmappe beigefügt zum besseren Verständnis.

Würde mich freuen, auch dabei ein super Lösung zu bekommen?!

Gruß
Mike


.xlsx   Daten_eintagen.xlsx (Größe: 89,48 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hallo,

wo ist das UserForm?
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
(28.06.2020, 15:45)Klaus-Dieter schrieb: Hallo,

wo ist das UserForm?
Sorry....aber ich weiß nicht wie das geht!   Blush
Antwortento top
#4
Moin

Bist du dir denn sicher dass du die Daten über ein UserForm schneller eintragen kannst als direkt in die Tabelle?
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
(28.06.2020, 16:19)shift-del schrieb: Moin

Bist du dir denn sicher dass du die Daten über ein UserForm schneller eintragen kannst als direkt in die Tabelle?
Ja.......diese Mappe ist nur ein Ausschnitt aus einer größeren Mappe mit mehreren Tabellen........ich hasse es nach der Tabelle zu suchen ;)
Ich bin grad dabei zu googeln, wie man eine Userform erstellt......aber dann hab ich immer noch das Problem, das ich kein VBA kannSmile

Hallo an alle die meinen Beitrag hier gelesen haben.

Auf Anfrage wo den nun die Userformen dafür sind.....habe ich mich mal bei google umgesehen, wie man das macht Smile

Also eigentlich ja gar nicht so schwer?!   ;)
Aber VBA dazu......das ist mir noch zu hoch Blush

Habe nun zwei formen erstellt....einmal für Eingabe Samstag und einmal für Mittwoch.

Ist das so richtig erstellt für mein vorhaben?


Gruß
Mike


.xlsm   Test_Userform_2.xlsm (Größe: 96,26 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#6

.xlsm   Daten_eintagen.xlsm (Größe: 96,5 KB / Downloads: 1)

ich hatte schon etwas gebastelt bevor du mit deinen Userforms um die Ecke gekommen bist. 

du kannst den Code gerne auf deine Uerforms adaptieren
Antwortento top
#7
Hallo ralf_b,

vielen dank für deinen Vorschlag.....funktioniert auf jeden Fall sehr gut.

Da ich hier darauf hingewiesen wurde, das meine Datei keine Userform hat, habe ich 2 neue erstellt.

So sollten sie eigentlich aussehen.

In dieser ist als erstes die Option für das Ziehungsdatum....da die Ziehungen immer Samstags und Mittwochs sind,
brauche ich jeweils in der Form nur das Ziehungsdatum einsetzten und später in der Tabelle steht dann immer der richtige Wochentag....hoffe ich dochSmile

Wie kann man deine VBA-Programmierung auf diese Userform umsetzen?

Ich habe es schon mal geschafft die Form aufzurufen und auch wieder zu schließen
Ich möchte später eine Hauptform haben, in der ich die jeweiligen Formen aufrufe.

Es soll noch so einiges in dieser Mappe dazu kommen.

Gruß
Mike


.xlsm   Test_Userform_3.xlsm (Größe: 100,3 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#8
Hallo,

ich halte es für Überflüssig, für Mittwoch und Sonnabend je ein Userform zu erstellen, das im Prinzip ja gleich ist. Das kann man über das Datum entsprechend steuern, dass die Daten auf die richtige Seite kommen. (Mal abgesehen davon, dass mir der Aufwand für die paar Zahlen auch recht hoch vorkommt. Da bin ich ganz bei shift-del).

Außerdem gibt es auf der Lotto-Seite ein Zahlenarchiv das alle Lottozahlen seit 1955 zum Download zur Verfügung stellt.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#9
Hallo Klaus-Dieter,

vergiss nicht, das ich in der Sache...(VBA ) Anfänger bin. Wenn alles über eine Form geht, dann kann es auch so abgewickelt werden.

Sicherlich gibt es im Netz ein Lottoarchiv.....aber ich würde gerne meine eigene Versuche (Tipp-Strategien) in Excel umsetzen  wollen.
Ich müsste auch dieses Archiv immer wieder aktuell halten.
Ich habe noch andere Tabellen in meiner originalen Mappe, aus der Infos aus den bisher gezogenen Zahlen geholt werden.
das kann ich nicht mit einem online Lottoarchiv.

Ich habe verschiedene Ideen um meine eigene Lottostrategie erstellen.

Diese Userformen sind erst der Anfang zum weiteren Ausbau.

Jeder der etwas erstellt hat immer eine eigene Idee, was er damit machen möchte.

Gruß
Mike
Antwortento top
#10

.xlsm   Test_Userform_3.xlsm (Größe: 103,58 KB / Downloads: 6)

wie dem auch sei. Obs Sinn macht oder nicht.  Hier mal eine Anpassung für dich. Damit du ins Thema reinkommst. Ich habe auf eine UF reduziert.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste