Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verbunddiagramm
#1
Liebe User,

ich stehe vor einem Problem bei der Erstellung eines Verbunddiagramms. Im Endeffekt habe ich drei Tabellen (s. Anhang). Es ergeben sich also für die entsprechenden Werte in der ersten Spalte (x-Achse) die zwei korrespondierenden Werte (y-Achsen) in den nebenliegenden Spalten. Die Werte aus der zweiten Spalte habe ich an der Sekundärachse angetragen und in "Gruppierte Säulen"-form dargestellt. Die Werte der dritten Spalte an der Primärachse (logarithmisch) und in "Punkte mit geraden Linien und Datenpunkten"-Form. So weit so gut. Jedoch ignoriert das Diagramm die zugehörigen x-Werte der zweiten Spalte und stellt die Säulen einfach von links nach rechts gleichmäßig auf. Interessanterweise tut Excel das nicht mehr wenn ich auch die Werte aus der zweiten Spalte wie in der dritten Spalte darstellen lasse. Habe jetzt schon einiges probiert und bin leider nicht darauf gekommen, wie ich die Säulen über den entsprechenden x-Werte "zentriere".

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende

Grüße


Angehängte Dateien
.xlsx   Verbunddiagramm.xlsx (Größe: 35,11 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#2
Hallo Peter,

In Excel sind die X-Achsen für Säulen-, Linien- und Flächendiagramme in der Regel Textachsen und die Einträge haben immer den gleichen Abstand. Es gibt eine Ausnahme. Wenn die X-Werte Kalendertage sind, können die Abstände zwischen den Säulengruppen proportional zu den Abständen der Tage sein. 
Da in Excel aber Kalendertage positive ganze Zahlen sind und deine X-Werte für die Säulen auch geht dies in deinem Fall. Excel hat die Zahlen nur nicht als Datum erkannt. Du must also vorrübergehend eine sekundäre X-Achse einrichten, die Grenzen anpassen und kannst sie dann wieder entfernen.

Im Einzelnen:

1. Über "Diagrammtools">"Entwurf">"Diagrammelement hinzufügen">"Achsen" die "sekundäre horizontal" (-Achse) hinzufügen.

2. Diese sekundäre X-Achse anklicken und im Kontextmenu unter "Achse formatieren" folgende Änderungen durchführen:
a) "Achsentyp" := "Datumsachse"
b) "Grenzen">"Minimum" := 9.2.1900 (entspricht der Zahl 40)
c) "Grenzen">"Maximum" := 9.4.1900 (entspricht der Zahl 100)
d) "Achsenpositionen" := "Auf Teilstrichen"

3. Diese sekundäre X-Achse noch einmal anklicken und "Entf" auf der Tastatur drücken.

4. Die sekundäre Y-Achse anklicken und im Kontextmenu unter "Achse formatieren":
a) "Horizontale Achse schneidet" := "Automatisch"
Zusätzlich würde ich die Grenzen so anpassen, dass die Gitternetzlinien der primären Y-Achse zu den Einträgen der sekundären Y-Achse passen.
b) "Grenzen">"Minimum" := 0,0
c) "Grenzen">"Maximum" := 0,05
d) "Einheiten">"Hauptstriche" := 0,005

5. Ein Säule anklicken und im Kontextmenu unter "Datenreihen formatieren":
a) "Abstandsbreite" := 0


Angehängte Dateien
.xlsx   Verbunddiagramm-3.xlsx (Größe: 35,97 KB / Downloads: 2)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#3
Hallo Helmut,

vielen Dank für deine Hilfe. Hat alles geklappt.

Gibt es eventuell eine Möglichkeit die Säulen noch breiter zu gestalten, als die Abstandsbreite auf null zu setzen ?
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste