Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verbleibende Arbeitstage mit Resturlaub
#1
Guten Tag,

ich führe seit Jahren eine Stundenerfassungsliste für mich selbst parallel zur betrieblichen Stundenerfassung.
Nun ist ein neuer Wunsch hinzugekommen.

Ich möchte auf jeder Seite die restlichen Arbeitstage bis zum Jahresende anzeigen.
Einmal ganz regulär und einmal abzüglich des eingetragenen Urlaubs.

Die Urlaubstage des aktuellen Monats werden bereits rechts an der Seite angezeigt.
Mein Gedanke war es die Urlaubstage unter die Feiertage zu schreiben und diese an die Liste der auszuschließenden Tage anzuhängen.

Nur muss ich das ja für alle Monate akkumulieren. Und das ohne Leerzellen.

Nun die Frage, hat jemand eine Idee wie das zu realisieren ist?

Im Anhang befindet sich ein solches Sheet. Im November habe ich dort ein paar Probedaten rein geschrieben.


Angehängte Dateien
.xlsx   Arbeitszeit Vorlage - Kopie.xlsx (Größe: 155,92 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hallo,

vielleicht denke ich ja zu einfach:
ad 1: restlichen Arbeitstage:   Nettoarbeitstage von heute (od. heute+1) bis 31.12. inkl. freie Tage =Feiertage
ad 2: abzgl. bereits eingetragener Urlaubstage

Sigi
Antwortento top
#3
Hi

V3    =ZÄHLENWENNS(V5:V40;">"&HEUTE())     'dann hast du nur noch die offene Tage Urlaub

Gruß Elex
Antwortento top
#4
Hallo Sigi.21

>> ad 2: abzgl. bereits eingetragener Urlaubstage
genau da liegt ja mein Problem, dass ich nicht weiß wie ich diese am besten akkumulieren soll..


Hallo Elex,

auch ein Ansatz, aber das berücksichtigt leider nicht den Urlaub aus den folgenden Monaten, sondern nur den aus dem aktuellen Monat. 
Antwortento top
#5
Hi


Zitat:auch ein Ansatz, aber das berücksichtigt leider nicht den Urlaub aus den folgenden Monaten, sondern nur den aus dem aktuellen Monat. 
Sicher?


Gruß Elex
Antwortento top
#6
Hallo,

der Hauptfehler ist, dass es für jeden Monat ein Tabellenblatt gibt.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#7
>>Sicher?

Ja, weil ja nur der Urlaub des aktuellen Monats in diesem Feld steht.

>> der Hauptfehler ist, dass es für jeden Monat ein Tabellenblatt gibt.

Sorry, aber ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich konstruktiv ist...
Alles Monate in einem Blatt finde ich etwas unübersichtlich.

Etwas mehr Informationen wären etwas hilfreicher.... Oder eben keine Wink
Antwortento top
#8
Hallo,

sehr gerne, ein Tabellenblatt hat genau 1048576 Zeilen abzüglich von Überschriften bleiben rund 1048570 Zeilen sprich Tage über. Das währen also rund 2800 Jahre, das reicht also locker für ein ganzes Arbeitsleben.  Big Grin Die Darstellung einzelner Monate ist entweder per Autofilter, oder auf einem zusätzlichen Blatt möglich. Es gibt genug Formeln und / oder Funktionen, die dann alle gewünschten Werte für den ausgewählten Bereich berechnen können. Das ist, wenn die Datenbasis auf einem Blatt steht, immer viel einfacher, als wenn es mehrere Blätter gibt.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#9
Hi

Entweder ich verstehe nicht was du möchtest, oder du hast es noch nicht versucht.

V3  für den aktuellen Monat
und in S27 hast du die Formel =SUMME(S26)-(Januar!V3+Februar!V3+März!V3+April!V3+Mai!V3+Juni!V3+Juli!V3+August!V3+September!V3+Oktober!V3+November!V3+Dezember!V3)

somit sind doch die folge Monate berücksichtigt.

Sonst bitte noch mal Erklären (oder zeigen) was nicht passt.

Gruß Elex
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Elex für diesen Beitrag:
  • scarfaceno1
Antwortento top
#10
Ok, das leuchtet mir ein und wage ich auch nicht zu bezweifeln.

Wobei wir bei den 2800 Arbeitsjahren erstmal die nächste Rentenreform abwarten sollten um zu sehen, ob das reicht. 22

So, nun aber nochmal zurück zu meinem Problem.

Ich wollte eigentlich nicht alles komplett umbauen und alles bisherige verwerfen. Zudem finde ich auch das Blättern zwischen den einzelnen Tabellenblättern angenehmer, als dauernd den Filter umzustellen. 
Hast du vielleicht doch nicht eine Idee mein angefangenes Projekt zu erweitern?

(09.11.2020, 13:05)Elex schrieb: Hi

Entweder ich verstehe nicht was du möchtest, oder du hast es noch nicht versucht.

V3  für den aktuellen Monat
und in S27 hast du die Formel =SUMME(S26)-(Januar!V3+Februar!V3+März!V3+April!V3+Mai!V3+Juni!V3+Juli!V3+August!V3+September!V3+Oktober!V3+November!V3+Dezember!V3)

somit sind doch die folge Monate berücksichtigt.

Sonst bitte noch mal Erklären (oder zeigen) was nicht passt.

Gruß Elex

Stimmt, da hatte ich wohl etwas falsch verstanden...Ich teste...

(09.11.2020, 13:05)Elex schrieb: Hi

Entweder ich verstehe nicht was du möchtest, oder du hast es noch nicht versucht.

V3  für den aktuellen Monat
und in S27 hast du die Formel =SUMME(S26)-(Januar!V3+Februar!V3+März!V3+April!V3+Mai!V3+Juni!V3+Juli!V3+August!V3+September!V3+Oktober!V3+November!V3+Dezember!V3)

somit sind doch die folge Monate berücksichtigt.

Sonst bitte noch mal Erklären (oder zeigen) was nicht passt.

Gruß Elex

Also...
Ich hatte es zwar getestet, aber ich wollte nicht, dass die Anzahl Urlaubstage pro Monat bei bereits vergangenen Monaten 0 wird.
Es war aber dennoch der richtige Ansatz für mein Problem. Vielen Dank dafür, es funktioniert nun so wie ich es möchte.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste