Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Urlaubsplaner mit "Zusatzfunktionen"
#1
Hallo werte CommunitySmile

Nach tagelangem Befragen von Google und malträtieren des Youtube-Suchalgorithmus wende ich mich nun an euch Koryphäen dieses Programms  Blush 

Ich wollte mir mein Leben etwas erleichtern und die Urlaubsplanung digitalisieren, da die Papierpläne zwar okay, aber sehr mühsam sind. Vorallem das ständige Ausradieren und wieder beschreiben nagt etwas an der Leserlichkeit (und damit dem Nutzen) des Papier-Urlaubplans.
Soweit, so gut hat alles geklappt.

Was mich aber völlig ratlos zurücklässt;
Ist es möglich, die Stellenprozente pro KW von allen Mitarbeitern zusammen zu zählen und unten auszuspucken als Summe?
Per se wär's ja einfach wenn ich statt einem "X" einfach die Prozente eintrage. Allerdings find ich das etwas unschön und umständlich.
Ich möchte quasi dass, wenn ich zbsp. bei vier Mitarbeitern in KW 12 ein "X" eintrage, diese Kreuze dann unten als totale Stellenprozente ausgegeben werden. Gehen wir hier von vier 50%-Kräften aus, wären das somit 200%. 
Das mit den Anzahl Köpfen und einer Markierung mit Rot bei über vier Leuten/KW hab ich hingekriegt, aber das oben genannte zerrmatert mir das Hirn  Huh 

Kurz und bündig:
Ist das überhaupt so möglich wie ich mir das vorstelle? 
Und wie mach ich das am Schlauesten? 

Habe schon überlegt dem "X" jeweils den Wert zuzuweisen von der Spalte "Pensum", aber die Formel wird ja überschrieben wenn ich da ein "X" setze... 

Falls sich jemand meiner erbarmt wäre ich sehr dankbar. Meine Excel-Kenntnisse sind leider schon seeeeehr eingerostet  Confused
Habe die Datei mal angehängt und einen Screenshot.



   


.xlsx   Urlaubsplaner.xlsx (Größe: 20,58 KB / Downloads: 13)
Antwortento top
#2
Moin,

auf ein Wort zu deinem Dienstplan. Anonymisieren ist richtig. Doch alle Namen gleichlauten zu lassen, hilft oft nicht weiter.

Zu deinem Problem:

Zitat:[...]wenn ich statt einem "X" einfach die Prozente eintrage. Allerdings find ich das etwas unschön und umständlich.

Prozente könntest du berechnen lassen, wenn klar ist, woher Excel die Info über die Ganz- oder Halbtagskräfte bekommt.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo,

Zitat:Ist es möglich, die Stellenprozente pro KW von allen Mitarbeitern zusammen zu zählen und unten auszuspucken als Summe?

dafür gibt es in Excel die Funktion SUMMEWENN

Syntax:
=SUMMEWENN(Bereich;Suchkriterien;Summe_Bereich)

und konkret bezogen auf deine Beispieldatei
Formel in Zelle K49:
=SUMMEWENN(K13:K47;"X";$E$13:$E$47)

und dann diese Formel nach rechts ziehen (kopieren)
(Und dann je nach Bedarf das Zahlenformat "Prozent" einstellen...)

Gruß
Fred
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste