Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Urlaubsplan Jahresübersicht dynamischer Zeitraum
#1
Sad 
Guten morgen liebe Excel-ProfisSmile

Ich habe mal wieder ein Problem mit meiner "dynamischen Urlaubstabelle". Diese ändert ihre Daten und Wochentage wenn ich das Jahr ändere.

Jetzt habe ich noch ein Problem bei der Jahresübersicht (zweites Tabellenblatt). Dadurch, dass ich keine festen Bezugspunkte habe kann ich nicht einfach =ZÄHLENWENN benutzen. Excel muss die einzelnen Monate (Spaltenbereich) erfassen und dann in den jeweiligen Zeilen "K", "T", "AZ*" zählen. 
Ich habe es bereits mit Summenprodukt und zählenwenns versucht, zählenwenns klappt garnicht, weil die Daten aus Funktionen ermittelt werden. Summenprodukt funktioniert halbwegs, allerdings bei einem Schaltjahr, wenn sich die Spaltenanzahl ändert auch nicht mehr.
Außerdem wäre Summenpodukt ziemlich zeitaufwendig, da ich jede einzelne Funktion selber schreiben müsste.
Ist vielleicht eine Pivot der richtige Ansatz?
Vielleicht sollte ich grundsätzlich alles anders machen und von neu Anfangen?
Bin für vieles offen,
GrüßeSmile





[Bild: no_photo.png]
OdpowiedzPrzekaż dalej


Angehängte Dateien
.xlsm   urlaub test automatik.xlsm (Größe: 271,96 KB / Downloads: 13)
Antwortento top
#2
(09.09.2020, 10:25)Davidp schrieb: Ist vielleicht eine Pivot der richtige Ansatz?
Vielleicht sollte ich grundsätzlich alles anders machen und von neu Anfangen?
Bin für vieles offen,
Der richtige Ansatz wäre eine vernünftige Datenstruktur. Alles ist nur Flickschusterei.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Das tut weh  Confused
habe da schon ein bisschen Zeit inverstiert xD
Ich denke es geht um die einzelnen Zeilen in denen der Schichtplan eingetragen ist und die Leerzeilen? Kann ich ändern und den Schichtplan in eine andere Spalte tun
Antwortento top
#4
Es geht vor allem darum:
1. Keine Kreuztabelle.
2. KEINE Kreuztabelle!
3. KEINE KREUZTABELLE, VERDAMMT NOCH MAL!!!!

Es könnte so aussehen:
Mitarbeiter - Schicht - Datum
Keine leeren Zeilen oder unvollständige Zeilen.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste