Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Text in Zellen trennen (sodass er untereinander abgebildet ist)
#1
Hallo zusammen,

Ich bearbeite gerade einen Business Case und komme hier nicht weiter.
Ich möchte gerne die "line items" in Spalte C trennen. Die sind jeweils in einer Zelle, ich brauche die aber jeweils in einzelnen Zellen untereinander in Spalte C (und dann am besten noch mit der gleichen Order ID und Order Placed At).

Kann mir da jemand helfen? Die Datei umfasst insgesamt 12.000 Zeilen mit ganz vielen solcher Fälle, sodass ich eine Formel bräuchte, um das zu lösen.

[ Bild bitte als Datei hochladen! ]


Vielen Dank im Voraus,
Isabel


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo,

die Datei wäre besser als ein Bild.
In Bilder kann man so schlecht Formeln einfügen.

Gastlich
Antwortento top
#3

.xlsx   20200502 CEF196537 Listendarstellung von variablen Zelltrennungen.xlsx (Größe: 12,14 KB / Downloads: 9)
Antwortento top
#4
ggf. auch das:

http://www.excel-ist-sexy.de/zeilenumbru...n-trennen/

BG ruppy
Antwortento top
#5
Nur aus Übungsgründen meine Variante (anhand der Datei von L.Cohen) mit Power Query.
PHP-Code:
let
    Quelle 
Excel.CurrentWorkbook(){[Name="Tabelle2"]}[Content],
    #"Geänderter Typ" = Table.TransformColumnTypes(Quelle,{{"Spalte1", type text}, {"Spalte2", type text}, {"Spalte3", type text}}),
    #"Spalte nach Trennzeichen teilen" = Table.SplitColumn(#"Geänderter Typ", "Spalte3", Splitter.SplitTextByDelimiter("#(lf)", QuoteStyle.Csv), {"Spalte3.1", "Spalte3.2", "Spalte3.3", "Spalte3.4"}),
    #"Geänderter Typ1" = Table.TransformColumnTypes(#"Spalte nach Trennzeichen teilen",{{"Spalte3.1", type text}, {"Spalte3.2", type text}, {"Spalte3.3", type text}, {"Spalte3.4", type text}}),
    #"Entpivotierte Spalten" = Table.UnpivotOtherColumns(#"Geänderter Typ1", {"Spalte1", "Spalte2"}, "Attribut", "Wert"),
    #"Entfernte Spalten" = Table.RemoveColumns(#"Entpivotierte Spalten",{"Attribut"})
in
    
#"Entfernte Spalten" 

Gruß Ralf


Angehängte Dateien
.xlsx   20200502 CEF196537 Listendarstellung von variablen Zelltrennungen PQ.xlsx (Größe: 22,01 KB / Downloads: 2)
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#6
Hi RPP63,

ist off topic und tut nichts zur Sache, aber trotzdem vllt. hilfreich:

Was ich mir bei Herrn Thehos abgeschaut habe:

Die Schritte im PQ-Editor umbenennen (alles ohne Leerzeichen), dadurch entfallen Anführungszeichen im Code und es ist lesbarer.

BG ruppy
Antwortento top
#7
Ich finde Anführungszeichen gut, weil sie Nutzerbegriffe von Sprachelementen abgrenzen
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste