Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Tarif ermitteln mit Postleitzahl und Gewicht
#1
Hallo Experten, 

vorab: es gibt hier bereits eine Lösung und ich habe auch einige im Internet gefunden, aber leider hängt es immer an einer Kleinigkeiten.

Zur Aufgabe: der Benutzer soll links die gewünschte PLZ und daneben das Gewicht eintragen und Excel soll mit den beiden Daten in der rechten Tabelle den richtige Tarif berechnen.

Ich bin dank anderen Beiträgen für meine Verhältnisse schon weit gekommen, aber es hängt noch daran, dass z.B. in Spalte F3 (22, 20, 21) mehre Postleitzahlen sind und die Formel nur Funktioniert wenn wie in Spalte G3 ein Wert (88) notiert wurde:

Code:
=INDEX(F4:G7;VERGLEICH(B3;E4:E7);VERGLEICH(A3;F3:G3))



Wenn jemand eine andere Lösung mit komplett anderer Formel hat, dann nehme ich auch gerne das an.

Danke vorab


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo,

da wird dir wohl oder übel nichts anderes übrigbleiben, als deinen PLZ 22, 21, 20 jeweils eine eigende Spalte zu "spendieren" - die Frachtkosten kannst du ja dublizieren.

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste