Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

SUMMEWENNS Kreterium erster Buchstabe
#1
Hallo zusammen,

leider funktioniert mein Grundgedanke in der Summewenns Formel nicht.
Als Kriterium_Bereich2 habe ich die Sorte  da soll er mir als Kriterium den ersten Buchstaben in diesen Fall das Z wieder geben. 
Ich dachte es würde mit der Formel Links funktionieren aber irgentwas mach die da falsch.
Kann mir da jemand Helden


Gruß und Danke 
Jürgen


Angehängte Dateien
.xlsx   Bild.xlsx (Größe: 75,04 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hallo,

ein Bild in einer Exceldatei ist auch nur die Steigerung von einem Bild in der Anfrage. Zeige deine Datei und alles ist gut.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Hola,

das Bild einer Exceldatei in einer Exceldatei macht es nicht wirklich besser.
Versuch es mal so:
Code:
....;"z*")

Gruß
steve1da
Antwortento top
#4
hi,

deine syntax musst du anders aufbauen..

Zitat:=SUMMEWENNS(A:A;B:B;"z*")
so regelst du das mit dem "z"


Beste Grüße
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an CHASiN1994 für diesen Beitrag:
  • JürgenRa
Antwortento top
#5
Hallo,

das hat funktioniert.
Kannst du mir das auch erklären warum das so funktioniert. 

Gruß
Jürgen
Antwortento top
#6
Hey,

ja klar!

also wenn du zB mit dem Summewenns arbeitest du als Kriterium bspw alle zellen suchst wo etwas drin steht nutzt du "*", d.h. "steht etwas drin"
summewenns(A:A;B:B;"*") = in B steht irgendwas
Gegenteil von 
summewenns(A:A;B:B;"") = in B steht nichts

wenn du dann den ersten Buchstaben suchst und danach kommt zwar noch was aber es ist variabel schreibst du "z*" =z&irgendwas
wenn du als letztens buchstaben ein Z hast oder bspw. eine Zahl dann schreibst du "*z", bzw. "*3" = irgendwas&z, irgendwas&3

das mit dem links(..) funktioniert nicht weil du mit der Syntax links(..) immer eine Zelle direkt ansprechen musst und keinen Bereich ansprechen kannst
Antwortento top
#7
Danke, sehr gut erklärt.Smile
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste