Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Rote Dreiecke in Zellen
#1
Hallo,

mein Schwiegervater hat mich um die Lösung von folgendem Problem gebeten:

Er macht im Excel gerne Nonogramme und hat in einem Sheet diese komischen roten Dreiecke in einigen Zellen.

Es sind keine Kommentardreiecke und es gibt auch keine Bedingte Formatierung.

Ich habe solche Dreiecke noch in keinem Excel sheet gesehen. Klickt man in die Zelle hinein, ist es verschwunden. Verbreitert man die Zelle, bleibt sie an der stelle stehen wo sie vorher war (siehe Bider). Entfernt man die Spalte/Zeile oder blendet man sie aus, springt das rote Dreieck in die nächste Zelle.

Im Nonogramm lenken diese Dreiecke leider etwas ab und deshalb würde ich sie für meinen Schwiegervater entfernen. Aber mir fällt keine Lösung ein. Auch ein abspeichern des Sheets in eine älteren Excel Version bringt keinen Erfolg.


Danke schonmal für Eure Hilfe
Stefan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Antwortento top
#2
Hallo Stefan,

für mich sieht es so aus wie über Makros positionierte Formen. Mehr wenn du eine Beispieldatei hochlädst.

Diese Zellmarkierungen können beim Lösen eines Nonogramms doch hilfreich sein, wenn man weiß wie man sie ein- und ausschaltet. (Versuche es einmal mit einem Doppelklick.)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#3
Schau mal:


Angehängte Dateien
.xlsx   __Musterdatei.xlsx (Größe: 12,31 KB / Downloads: 8)
Zum übersetzen von Excel Formeln:

http://dolf.trieschnigg.nl/excel/index.p...gids=en+de
Antwortento top
#4
Hallo,

danke für die schnelle Hilfe

anbei die Datei.

Ich habe in der Zwischenzeit eine Art "Lösung" gefunden.

Ich habe die Datei im open Office aufgemacht, da wurden die Pfeile scheinbar in "Objekte" konvertier die ich einfach löschen konnte...

aber vielleicht könnt ihr anhand der Datei des Rätsels Lösung finden.

Danke!


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 73,99 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#5
Gelöscht, Da Quatsch
VG, wisch
Wer Hilfe nimmt, sollte auch Hilfe geben! Auch wenn dies auf einem ganz anderm Gebiet geschieht.
Antwortento top
#6
Hallo StefanP,

Suchen und auswählen > Inhalte  auswählen > Objekte, Haken setzen,
dann sind die roten Dreiecke markiert und mit entfernen löschen.
Jedenfalls hat das jetzt bei mir so geklappt

Gruß Jo  16
Antwortento top
#7
Hallo Stefan,

die Dreiecke sind auf einem Punkt reduzierte Linien mit einem grossen Endpfeil. Wenn du mit der linken Maustaste einen Rahmen um das Dreieck ziehst, wird die Linie zur Bearbeitung ausgewählt und kann verschoben, kopiert oder gelöscht werden. Vielleicht kann dein Schwiegervater dies ja zur Markierung nutzen.
Über "Seitenlayout">"Anordnen">"Auswahlbereich" können alle Objekte aus- und eingeblendet werden.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste