Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

OBERGRENZE - zählt falsch
#1
Hallo Leute,

ich habe ein folgendes Problem mit meiner Obergrenze Formel (siehe excel Datei anbei).

Ich nutze folgende Formel =OBERGRENZE(A1+1;3)

Wenn ich nun in a1 den Wert 1 oder 2 Eingebe ist das Ergebnis der Formel 3. Das ist soweit richtig. Wenn ich in A1 aber den Wert 3,4 oder 5 Eingebe steht ist das Ergebnis bereits 6.
Ich würde aber gerne das das Ergebnis der Formel (Obergrenze) 3 ist, wenn ich 1,2,3 eingeben und wenn ich 4,5 oder 6 eingebe, das ergebnis 6 ist usw. 7,8 und 9 dann 9.

Kann mir das wer helfen, hab ich was übersehen oder verkehrt eingegeben ??

LG


Angehängte Dateien
.xlsx   Excel Forum.xlsx (Größe: 12,33 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Moin!
Natürlich rechnet Deine Formel richtig.
Was Du willst, dürfte
OBERGRENZE(ABRUNDEN(A1);3)
sein.

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#3
ohne +1
Antwortento top
#4
Ich sehe 3,4 ja als dreikommavier
Schließlich habe ich gelernt,  dass bei einer Aufzählung ein Leerzeichen hinters Komma gehört...
21
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#5
Also ich fand die +1 derart unmotiviert, dass TE die wohl abgeschrieben und nicht verstanden hat.

Außerdem hat er mit diesem Thread einen anderen unnötig woanders fortgeführt.
Antwortento top
#6
(29.07.2020, 14:48)RPP63 schrieb: Ich sehe 3,4 ja als dreikommavier
Schließlich habe ich gelernt,  dass bei einer Aufzählung ein Leerzeichen hinters Komma gehört...
21

Da hast du natürlich recht Big Grin 

Es soll aber 3 oder 4 sein Tongue 

@LCohen: Ich habe mir die Formel nur irgendwie "zusammengeschustert" aus einer Untergrenze-Formel Big Grin ....also nein, ich habe diese Formel nicht so ganz kapiert Big Grin

Leider funktioniert das auch nicht, wenn ich die +1 weglasse oder die Formel vom Ralf verwende Sad
Antwortento top
#7
Wie LCohen bereits sagte, ist
=OBERGRENZE(A1;3)
richtig.
Mit den Eingabewerten 1, 2, 3, 4, 5, 6 erhältst Du als Ausgabewerte
3, 3, 3, 6, 6, 6.
Das war es doch, was Du wolltest?
Antwortento top
#8
(29.07.2020, 18:29)Sulprobil schrieb: Wie LCohen bereits sagte, ist
=OBERGRENZE(A1;3)
richtig.
Mit den Eingabewerten 1, 2, 3, 4, 5, 6 erhältst Du als Ausgabewerte
3, 3, 3, 6, 6, 6.
Das war es doch, was Du wolltest?

Ja, genau das sollte es sein. 
Warum auch immer das gestern nicht ging Big Grin  

....es funktioniert Smile  Vielen Dank für die Hilfe Jungs
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste