Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

KGrösste doppelte Werte
#1
Hallo

sorry , ich habe ein Brett vor dem Kopf ...

[ Bild bitte als Datei hochladen! ]
Habe schon zig Beiträge durchgelesen, komme aber bei diesem profanen Problem nicht zum Erfolg.

Ich habe das Problem zu einer kleinen Zahlenkolonne vereinfacht : Ich möchte die zweitgrösste Zahl in in der Zeile oben ermitteln.
Da die 25 aber zweimal da ist zeigt er mir diese an .... bitte ...  wie zeigt er mir in diesem Beispiel die 24 an ?

Gruß und Dank an alle, die helfen können von
Samson, der sich schon ein bisschen doof vorkommt ...............

....jetzt auch noch kein Bild bei der Frage ...

neuer Versuch ...


...ich hab in Zeile 10 diverse Werte:

Zeile 10:  1  2  16  24  12  24  25  25

Der zweitgrößte Wert ist 24 - mit meiner Formel zeigt er mir aber die 25 an - vermutlich, da zwei Mal vorhanden ....

=KGRÖSSTE(E10:S10;2)

Abhilfe möglich ?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Die Frage ist gar nicht so blöd. Denn statistisch beantwortet Excel das nicht.

Seit xl365/xlWeb aber möglich: =KGRÖSSTE(EINDEUTIG(MTRANS(E10:S10));2)

(Für die Antworter zur Erinnerung: EINDEUTIG() klappt nur vertikal)
Antwortento top
#3
Danke LCohen ,

kleines Problemchen : ...

Excel antwortet auf Deine Formel mit:

#NAME? 


..................
Antwortento top
#4
In meiner Antwort ein Link: Nutzen!
Antwortento top
#5
... auf ondrive bekomme ich zwar keine Fehlermelung , aber das Gleiche falsche Ergebnis.

Ist mein Excel 2013 zu alt ?
Antwortento top
#6
Versuch es nochmal mit meiner um 18:00 Uhr korrigierten Formel (MTRANS ergänzt).

Ja, dafür ist xl2013 zu alt. Das habe ich aber von Anfang an geschrieben.
Antwortento top
#7
...komm keinen Schritt weiter - Dank Dir dennoch für Deine Bemühung )
Antwortento top
#8
Hallo s...,



für ältere Excel gehts für k=2 zB so:

Code:
=AGGREGAT(14;6;$A$2:$A$16/($A$2:$A$16<KGRÖSSTE($A$2:$A$16;1));1)

Bei grösseren k über Index einer eindeutigen Hilfsliste.


Angehängte Dateien
.xlsx   zweite.xlsx (Größe: 10,59 KB / Downloads: 8)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#9
Moin

Alternativen:

Pivot
Die Daten müssen aber dann vertikal ausgerichtet sein.


PQ
Duplikate entfernen.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#10
EGO ....DANKE !!!!

da ich 37 Zahlenwerte habe und 600 Zeilen, ist die Nummer jetzt dezent brutal und von hinten durch die Brust ins Auge ...


.....aber sie funktioniert  28 28 28
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste