Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Jahresübergreifenden Zeitraum aufteilen in Tage je Jahr
#1
Hallo zusammen,

leider konnte ich kein (ähnliches) Thema finden, welches meine Problemstellung trifft. 
Problematik: 
Ich habe jahresübergreifende Zeiträume mit Start und Enddatum belegt und möchte die Anzahl der Tage je Jahr haben über welchen sich der Zeitraum erstreckt.
Leider stoße ich mit meinen Kenntnissen an meine Grenzen und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. 
Im folgenden Bsp. habe ich die Zeiträume über 1,5 Jahre ausgelegt. Die Zeiträume können sich aber auch über länger Phasen erstrecken.
Frühester Start 01.01.2012.

Ein Bsp. siehe Anlage


Ich verwende Excel 2010.
VBA Kenntnisse habe ich (noch) nicht.


Über eure Hilfe bin ich sehr dankbar!

Gruß
Andii


Angehängte Dateien
.xlsx   20200226_Bsp.Forum.xlsx (Größe: 8,3 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hallo Andii,                 Zitat:  "VBA Kenntnisse habe ich (noch) nicht."

vielleicht ist dies ja der Zeitpunkt damit anzufangen. Ich habe eine kleine VBA-Funktion, die Überschneidungen zweiter Zeiträume ermittelt. Sie wird wie eine Excelformel verwendet. (s. Mappe).

Gruß
Sigi


Angehängte Dateien
.xlsm   TageX Ueberschneidung.xlsm (Größe: 16,48 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#3
C2: =MAX(;MIN(1&-D$1;$B2+1)-MAX(1&-C$1;$A2))
Antwortento top
#4
Hallo Sigi,
Hallo LCohen,

Vielen Dank für eure raschen Antworten! 
Sigi´s Lösung hat promt geklappt!


Gruß
Andii
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste