Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Inhalt verschieben
#1
Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe.
Ich habe eine Tabelle in der Stunden, Länge von einem Vorgang in Wochen und ein Start Wert vermerkt werden.
Die Tabelle soll dann die Stunden durch die Länge des Vorgangs nehmen und auf die Wochen aufteilen.

36 Stunden müssen auf 3 Wochen aufgeteilt werden. Start wäre die Woche 27. Wenn ich nun aber die Start Woche ändere auf z.B. KW25 sollen sie die Stunden verschieben auf die Woche 25 und dann entsprechend wieder aufteilen sodass KW25,26 und 27 gefüllt wären

Ich hoffe ich konnte es gut umschreiben  Angel


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hola,

lade eine Exceldatei hoch.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hallo,

hier noch eine Excel Datei als Beispiel


Angehängte Dateien
.xlsx   Inhalt_verschieben.xlsx (Größe: 5,22 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#4
evtl. so?  
.xlsx   Inhalt_verschieben.xlsx (Größe: 8,98 KB / Downloads: 19)
Antwortento top
#5
Hallo Ralf,

das Hilft mir schon weiter vielen Dank.
Funktioniert das auch mit =bereichverschieben?
Antwortento top
#6
Die Antwort von Ralf ist nicht ernst gemeint. Für das Folgende habe ich seine Datei geöffnet:

D5[:I7]: =$A5/$B5*MAX(;MIN(E$4;$C5+$B5-1)-MAX($C5;C$4)>0) aufgrund des >0 auch verkürzt als:
D5[:I7]: =$A5/$B5*(MIN(E$4;$C5+$B5-1)-MAX($C5;C$4)>0)
Antwortento top
#7
(20.07.2020, 09:34)LCohen schrieb: Die Antwort von Ralf ist nicht ernst gemeint. 

Was fällt dir ein?   Angry
Antwortento top
#8
Frag doch lieber, warum.
Antwortento top
#9
Auf keinen Fall.
Antwortento top
#10
Bosko weiß es jetzt privat, weil er es ähnlich hatte, wie Du. Und er interessierte sich (anscheinend).
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste