Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Höchsten Wert bei Dubletten ermitteln
#1
Hallo Zusammen.
Leider übersteigt das folgende Problem mein Wissen.

Folgendes Beispiel.

Formel in D8: Wenn in Spalte G die Nummer von G8 mehrfach vorkommt, dann setz ein "x"  (mit der gleichen Filterung) bei der Zeile mit dem höchsten Wert von der Spalte Q

(Spalte Q ist Alphanumerisch, z.B. WAS0002195, würde ich jetzt mit einer Rechts() Funktion lösen.)

Hinweis: In dieser Sache kann ich keine Matrix-Funktionen verwenden.


Soweit komm ich:

=wenn(zählenwenn(G:G;G8)<>1;"x";"")

Somit bekomme ich aber bei allen Dubletten ein "x".
Antwortento top
#2
Moin,

lad mal bitte eine Beispieldatei (kein Bild!) hoch. https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ng-stellen
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Beispiel

jetzt aber


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispiel.xlsx (Größe: 9,88 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#4
Hi,

ich verstehe im Moment dein Problem nicht. Es werden die Xe doch korrekt angezeigt. Huh
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Hallo

Code:
=UND(ZÄHLENWENNS($G$8:$G$34;G8)>1;MAXWENNS($R$8:$R$34;$G$8:$G$34;G8)=R8)
Grüsse
Detlef

Bitte keine PN!
Seit Nikolaus 2012 mit Excel 2010. Seit Ostern 2015 mit Office 365
Antwortento top
#6
@willwissen: Das X sollte nur bei den Rot markierten angezeigt werden. 

@Hydronaut: Die Maxwenns Funktion habe ich nicht (Excel 2016)
Antwortento top
#7
Dann eben mit AGGREGAT():
Code:
=UND(ZÄHLENWENNS($G$8:$G$34;G8)>1;AGGREGAT(14;6;$R$8:$R$34/($G$8:$G$34=G8);1)=R8)
In Spalte R steht die Formel:
Code:
=--TEIL(Q8;4;99)
Grüsse
Detlef

Bitte keine PN!
Seit Nikolaus 2012 mit Excel 2010. Seit Ostern 2015 mit Office 365
Antwortento top
#8
Funktioniert. Vielen Dank!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste