Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Frage zu Addieren von Zellen, wenn neue Spalte dazukommt
#1
Hallo,

ich habe ein Problem und komme nicht weiter.
ich möchte Zellen addieren in bestimmten Spalten, wie zb. =SUMMEWENN($Q5:$U5;"<0")  - das wäre die bedingte Summe von bestimmten Daten der letzten 5 Tage..

Es funktioniert auch alles top, mein Problem hier ist, das ich die neusten Daten gerne direkt in der Nähe sehen will (da ich viele Monate hier einfüge) und so für neue Tage jeden Tag eine Neue Spalte einfüge (zwischen Q und R). Leider verschiebt sich durch das neue Spalte einfügen der Zellbezug jedes mal wie zb auf: =SUMMEWENN($Q5:$V5;"<0") , was natürlich nicht mehr dann die letzten 5 tage berechnet.

Gibt es eine Formel zum berechnen der x Felder Rechts (Startzelle) von aktueller Zelle bis x Felder rechts (Endzelle)?
oder das man zur Not irgendwo Zellen anlegt mit den Zellnamen drin und dann diese Zellinhalte verwendet "von wo bis wo" man addieren will?

ist sowas möglich, oder gibt es einen noch einfacheren Weg?
Antwortento top
#2
hier zum ausprobieren

=SUMMEWENN(INDIREKT("$Q$5:"&ZELLE("adresse";BEREICH.VERSCHIEBEN($Q$5;;4)));"<0")
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an ralf_b für diesen Beitrag:
  • Sultaner
Antwortento top
#3
(22.08.2020, 15:43)ralf_b schrieb: hier zum ausprobieren

=SUMMEWENN(INDIREKT("$Q$5:"&ZELLE("adresse";BEREICH.VERSCHIEBEN($Q$5;;4)));"<0")
Das klappt toll. Also verschiebt sich das Ende 4 SpaltenZellen nach rechts von Q5 jedes mal, tolle Lösung und für meinen ganzen anderen Code genauso umbaubar und anwendbar.
Sehr vielen Dank für die Lösung und Geschwindigkeit.
Antwortento top
#4
gerne , und danke für die Rückmeldung
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste