Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formeln dynamisch gestalten
#1
Habe folgendes Problem zu lösen: habe ein Muster einer Tabelle, die ich für verschieden große Tabellen verwende. Wie kann ich die Formeln so gestalten, dass z. Bsp Summewenn($J10:$J60)... automatisch angepasst wird, wenn die Tabelle mehr als die 60 Zeilen hat?

Gruß Gerhard
Antwortento top
#2
Hallo Gerhard,

formatiere deine Liste als Tabelle (STRG & L), dann brauchst du keine Formeln auf Vorrat anlegen. Die Tabelle erweitert sich mit jedem Eintrag selbständig.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo Günter, danke für die Info. Ich arbeite schon mit Tabelle, habe aber einige Zwischensummen, die ich auch wieder zusammenfassen muss. Da habe ich keine Idee, wie ich dies elegant lösen kann.
Antwortento top
#4
Da die Tabelle ja nur wachsen wird, wenn Du Zeilen einfügst, brauchst Du nichts zu unternehmen. Willst Du jedoch eine Zeile 10 oder 61 neu mit einschließen (einfügen), empfiehlt sich, die Formel =SUMME(L9:L61) zu verwenden und auf eine Anfangs- und End-Leerzeile zu erstrecken.
Antwortento top
#5
Moin,


Zitat:habe aber einige Zwischensummen, die ich auch wieder zusammenfassen muss. Da habe ich keine Idee, wie ich dies elegant lösen kann.
du kannst über das Tabellenmenü eine Ergebniszeile anfügen lassen, die automatisch addiert. Für die Zwischenergebnisse bietet sich eine zusätzliche Spalte an mit der Fkt. TEILERGEBNIS()


Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABC
1ArtGewichtZwischenSu.
2aa1010
3bb2030
4cc3060
5dd40100
6ee50150
7ff60210
8gg70280
9hh80360
10ii90450
11jj100550
12Ergebnis550

ZelleFormel
C2=TEILERGEBNIS(9;$B$2:B2)
B12=TEILERGEBNIS(109;[Gewicht])
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

   
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • gepf_04081949
Antwortento top
#6
Nochmals vielen Dank. Hatte in meiner Formel versehentlich das $ vor der Zeilen-Nr., obwohl ich dies anders geschrieben habe. Werde jetzt meine Tabelle überarbeiten.
VG Gerhard
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste