Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel um Werte drei mal untereinander anzeigen zu lassen
#1
Hallo zusammen, 

ich benötige eine Formel um die folgende zweite Spalten zu generieren. Das heißt jeder Wert aus der ersten Spalte soll drei mal untereinander angezeigt werden. 

a a
b a
c a
d b
e b
f b
g c
h c
i c
j e
k e
l e
m *Formel??*

Vielen Dank für eure HilfeSmile und viele Grüße

David
Antwortento top
#2
Hallo,

darf es auch ein Makro sein?
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Hallo Klaus-Dieter, 

eher ungern, nur wenn es keine andere Lösung gibt. Danke!

Viele Grüße
David
Antwortento top
#4
Hallo, das kann man per Formel machen. Ich mache sowas aber per Power Query, wenn du es einsetzen kannst darfst und willst, zeige ich dir gern wie es geht. Ohne Formel, ohne VBA, dynamisch - einzig: bei der anfgegegebenen Version, müsstest du Power Query als kostenloses Add-in bei MS runterladen und installieren...
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#5
Hm, lieber per Formel. Bzgl. Power Querry schiebt mir glaube ich meine IT eine Riegel vor.
Antwortento top
#6
Hallo David,

angenommen, deine erste Buchstabenreihe steht in Spalte A und beginnt in Zeile1.

Formel in B1:
=INDEX($A$1:$A$20;AUFRUNDEN(ZEILE(A1)/3;0))

und dann nach unten kopieren.

Gruss
Fred
Antwortento top
#7
(04.03.2020, 18:35)Nils22446688 schrieb: Hm, lieber per Formel. Bzgl. Power Querry schiebt mir glaube ich meine IT eine Riegel vor.

Dann macht "deine" IT einen entscheidenen Fehler... Aber okay.
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#8
(04.03.2020, 23:09)Fred11 schrieb: B1: =INDEX($A$1:$A$20;AUFRUNDEN(ZEILE(A1)/3;0))

B1: =INDEX(A:A;ZEILE(A3)/3)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an LCohen für diesen Beitrag:
  • Fred11
Antwortento top
#9
Hallo LCohen

interessant...
(AUF)RUNDEN wird hier gar nicht benötigt, weil INDEX die Nachkommastellen einfach selbst abschneidet bzw. ignoriert.

...wieder was gelernt...

Gruß
Fred
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste