Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel für MusicLibrary
#1
Liebes Excel Team,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe bei einem kleinen Projekt. Ich komponiere für Filme und habe eine Ideensammlung von ca. 150 fertigen Stücken. Um den Reggiseuren*innen den Zugriff zu erleichtern würde ich gerne eine Art Filterbare Excel Tabelle erstellen. Sprich, Links stehen meine Projekte "LB105" mit den Attributen (diese sind jeweils mit einem x gekennzeichnet). Nun sollen nur diejenigen Projekte angezeigt werden, bei denen man oben "AUSWAHL" ein X rein schreibt. Es soll gerne auch eine Mehrauswahl möglich sein, wie z.B. "Experimental" + "Inspring" + "Fantasy" + "Orchestral" + "Piano", sprich auch Attribute innerhalb einer Gruppe sollen kombinierbar sein.

Ich hoffe ich konnte das einigermaßen sinnvoll erklären.

Danke für eure Hilfe!


Angehängte Dateien
.xlsx   LB Librarry.xlsx (Größe: 28,97 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#2
Hi,

um aus deiner Tabelle eine zum Filtern geeignete zu machen, bedarf es eines Umbaus. Lies dir doch bitte dieses hier durch: https://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=52
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Danke für die Rückmeldung.

Hier die überarbeitete Tabelle


Angehängte Dateien
.xlsx   LB Librarry(1).xlsx (Größe: 26,96 KB / Downloads: 1)
Antwortento top
#4
Hallo
ich würde eine Hilfsspalte anlegen die die Überschrift mit den Zeilen vergleicht und die passenden Zeilen markiert
Hier einen Autofilter auf [ ] 0 (ohne 0) eingestellt und du hast deine gefilterte Liste.
Gruß Holger


Angehängte Dateien
.xlsx   LB Librarry.xlsx (Größe: 81 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#5
Hey super, danke! Dein Tipp hat mich auf die Idee gebracht, mit "Hervorheben von Zellen" zu arbeiten. Das funktioniert jetzt super - danke dafür!
Antwortento top
#6
Nochmal eine Frage:

Könnte ich es auch so gestalten, dass ich mit einem Klick auf das Genre das X platziere und mit einem erneuten Klick das X wieder entferne?

LG
Antwortento top
#7
Hallo
der Klick / Doppelklick, das funktioniert nur per Makro, da ist das Internet voll mit hinweisen dazu.

Erste Anzeige:
https://www.makro-excel.de/2012/10/21/ze...markieren/

Ich bin da eigentlich auch nicht der richtige was Makros angeht.
aber nun Gut, Ich habe das Makro einfach mal rein kopiert.
Und wenn sowieso Makros vorhanden sind, kann man das setzen / ausschalten des Filters natürlich auch damit machen.
So etwas lässt sich per Makro-Rekorder aufzechen.

Gruß Holger


Angehängte Dateien
.xlsm   LB Librarry.xlsm (Größe: 77,36 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#8
Hallo,

Bei diesem Beispiel wird eine Zelle, in einem Bereich, mit einem Rechtsklick "x" hinterlegt und mit einem Doppelklick (links) wieder aufgehoben.


Zitat:
Option Explicit

Private Sub Worksheet_BeforeRightClick(ByVal Target As Range, Cancel As Boolean)
Dim Bereich As Range
Dim cell As Range
    Application.ScreenUpdating = False
    Set Bereich = Range("B3:BE3")
    If Not Intersect(Target, Range("B3:BE3")) Is Nothing Then
        For Each cell In Bereich
            Target = "x"
            Cancel = True
        Next
    End If
    Application.ScreenUpdating = True
End Sub

Private Sub Worksheet_BeforeDoubleClick(ByVal Target As Range, Cancel As Boolean)
    Dim Bereich As Range
    Dim cell As Range
    Application.ScreenUpdating = False
    Set Bereich = Range("B3:BE3")
    If Not Intersect(Target, Range("B3:BE3")) Is Nothing Then
        For Each cell In Bereich
            Target = ""
            Cancel = True
        Next
    End If
    Application.ScreenUpdating = True
End Sub

Gruß
Marcus


Angehängte Dateien
.xlsm   x_bei_Rechtsklick_aufheben_bei_Doppelklick.xlsm (Größe: 15,24 KB / Downloads: 2)

Ich arbeite mit Excel 2003 - Excel 2007 - Excel 365

Homepage im Aufbau (alte Daten müssen wieder hergestellt werden): http://ms-excel.eu

Wissen ist Macht - es ist aber nicht schlimm nicht alles zu wissen.
Man muss nicht alles wissen - man muss nur wissen wo es steht, oder wo man Hilfe bekommt.

Antwortento top
#9
Wow, danke für die tollen Vorschläge und Lösungen - ich bin jetzt schon ziemlich weit gekommen. Eine weitere Frage:

Ich würde gerne eine Option einfügen die "Nur Songs anzeigen, die alle ausgewählten Attribute beinhalten" heißt.

Ginge das mit der Tabelle wie ich sie aktuell habe? Siehe Anhang.

Beispiel: Ich wähle "Classical" und "Action" und sehe dann nur, welche Zeilen diese Attribute erfüllen.


.xlsm   LB Collection_makro3.xlsm (Größe: 564,92 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#10
Hallöchen,

so was würde bei dem Aufbau nur nacheinander gehen oder per Makro.
Ohne Makro müssten die Begriffe in einer Spalte stehen und Du nimmst den Autofilter.
Oder Du bastelst Dir eine Formel. Du schreibst die Auswahlbegriffe irgendwo hin und prüfst mit der Formel, ob in einer Zeile einer der Auswahlbegriffe ein x hat. Dann könntest Du auf Basis dieser Spalte filtern. Formelansätze wären z.B. mit SUMMENPRODUKT, INDEX+VERGLEICH usw. möglich. Es sollte jedoch nur eine begrenzte Anzahl Auswahlbegriffe sein.

Mit Makro könntest Du beide Spalten prüfen und wenn in keiner der Spalten kein x steht diese dann ausblenden. Auch hierfür müsstest Du die Auswahlbegriffe entweder irgendwohin schreiben oder DU markierst vor Ausführung des Makros die entsprechenden Spalten.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste