Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Excel: SVerweis / WVerweis Pro gesucht
#1
Question 
Guten Tag zusammen,

ich habe im Moment ein kleine Herausforderung zu meistern. Ich versuche es so einfach wie möglich zu erklären:
- Das Projekt besteht aus zwei Blättern 
- Das erste Blatt greift auf das zweite Blatt zu und soll anhand der Spalteninformation z.B. 21 oder Fri 21 die Werte unterhalb abrufen
- In dem Fall sind es die Werte: 2h, 2h und 4h. Eine Übertragung der leeren Felder erfolgt nicht

Ich habe es mal versucht das Anhand eines Bildes darzustellen (Siehe Anhang). 

Meint ihr das ist ohne VBA, sondern nur mit Funktionen im Frontend von Excel möglich? Wenn ja, wie sollte man da am Besten rangehen?

Mit besten Grüßen
Bubble


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.xlsx   Beispiel für Community.xlsx (Größe: 55,77 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hi,
versuch mal so:

=WENNFEHLER(WVERWEIS(V7;Tabelle1!C3:I9;7;0);"")


Gruß Regina
Antwortento top
#3
Guten Tag Regina,

vielen Dank für deinen Vorschlag! Ich glaube ich habe vergessen zu erwähnen, dass die zweite Tabelle teils zufällig von der Zeilenanzahl sein kann, dadurch funktioniert die Funktion nicht immer korrekt. 

Sorry, dass ich das erst jetzt bemerkt habe :/

Mit besten Grüßen
Bubble
Antwortento top
#4
Hallo Bubble,
 es ist sowieso sinnvoller die Summierung nach oben zu setzen.
Schau es dir an. 

Außerdem habe ich mir erlaubt, die Ansätze etwas einfacher zu gestalten.

Gruß Rudi


Oder meinst du diese Form, die aber deine Aussage nicht so ganz verständlich rüber gebracht hat. (2. Anhang)


Angehängte Dateien
.xlsx   Arbeitseinsätze übertragen - Beispiel für Community.xlsx (Größe: 58,84 KB / Downloads: 9)
.xlsx   Arbeitseinsätze übertragen_1 - Beispiel für Community.xlsx (Größe: 59,29 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#5
Hallo Bubble,

da der weitere Aufbau der Berechnung nicht eindeutig aus deiner Anlage hervorgeht, fürchte ich, dass eine VBA-Lösung dafür herhalten muss,
Gruß Rudi
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste