Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Excel Diagramm nimmt immer 1 Tag mehr
#1
Guten Morgen Clever Excel-Forum,

ich bin gerade dabei ein Diagramm zu erstellen, nur leider macht Excel es nicht so wie ich es möchte. Ich wähle das Datum aus, beispielsweise vom 01.01. - 07.01..
Das Diagramm zeigt mir aber die Achse vom 31.12. - 08.01. an. Ist es nicht irgendwie möglich, dass er es erst genau ab dem angegebenen Datum anzeigt ? Ich markiere doch die Daten, wieso zeigt er mir immer 1 Tag mehr oder weniger an ? Ich weiß, dass ich das über die Achse formatieren kann, nur muss ich es jedes mal zurücksetzen und ein neues Minimum und Maximum einsetzen. Dies wäre aber sehr umständlich, da ich das Diagramm oft ändere. Im Anhang ist ein Bild, bei dem das ersichtlich wird.

Ich hoffe, irgendjemand hat da eine Idee, wie ich das beheben könnteSmile

Vielen Dank

Viele Grüße

Darson


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo Darson,

A) Bei einem Punktdiagramm kann man das Minimum und das Maximum der Achsen mit einem Makro(VBA) mit einem klick anpassen lassen.

B) Falls die Abstände der X-Werte immer gleich sind, kannst du auch ein Liniendiagramm anstelle eines Punktdiagramms nutzen. Hier werden (da die X-Werte Kategorien sind) nur die X-Werte der ausgewählten Bereiche angezeigt.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#3
(25.09.2020, 09:20)Ego schrieb: Hallo Darson,

A) Bei einem Punktdiagramm kann man das Minimum und das Maximum der Achsen mit einem Makro(VBA) mit einem klick anpassen lassen.

B) Falls die Abstände der X-Werte immer gleich sind, kannst du auch ein Liniendiagramm anstelle eines Punktdiagramms nutzen. Hier werden (da die X-Werte Kategorien sind) nur die X-Werte der ausgewählten Bereiche angezeigt.
Hallo Ego,

vielen Dank für die Antwort. 
Gibt es vielleicht so ne Vorlage für das Makro ? Oder weißt du vielleicht woher ich das bekomme ?

B) Die Abstände der X-Werte sind immer gleich. Bei einem Liniendiagramm zeigt er mir aber die Linie nicht mehr so an wie auf dem Bild.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste