Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dynamisches Diagramm mit mehrgliedriger Rubrik
#1
Hallo,

ich habe einen ziemlich großen Datensatz, den ich in einem Diagramm darstellen möchte. Das Diagramm soll sich automatisch erweitern und auf der x-Achse sowohl Datum als auch die Uhrzeit anzeigen. Allerdings bekomme ich das dynamische Diagramm nur mit Uhrzeit auf der x-Achse hin. Kann mir da weiterhelfen, wie ich es schaffe, sowohl Datum und Uhrzeit in der x-Achse anzuzeigen?

Ich habe leider noch nicht so viel Erfahrung mit Excel und finde dafür keine Lösung. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


.xlsx   Klimamessung_14_27.xlsx (Größe: 1,9 MB / Downloads: 3)
Ich habe es geschafft, ein Diagramm, dass nicht atomatisch erweitert wird, aber dafür eine x-Achse mit Datum und Uhrzeit hat, zu erstellen und eins, dass dynamisch ist, aber eben nur die Uhreit auf der x-Achse anzeigt.

VG
Antwortento top
#2
Hallo h...,

Du must hierfür einen Namen für zwei Spalten anlegen und der Rubrik zuweisen.
Im Beispiel DateTime:

=NichtMehrStatisch!$A$2:INDEX(NichtMehrStatisch!$B$2:$B$100000;ANZAHL2(NichtMehrStatisch!$B$2:$B$100000);1)


Angehängte Dateien
.xlsx   Klimamessung_14_27.xlsx (Größe: 1,82 MB / Downloads: 6)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • hredne
Antwortento top
#3
Vielen Dank! 

Ich hatte das schon mal versucht, aber wie ich sehe komplett falsch  Blush
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste