Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dynamische Werte Zählen, kopieren und Mittelwerte bilden
#1
Hey,

ich hoffe es gibt irgendeine Lösung für das Problem und es kann mir jemand helfen:

Ich habe eine riesengroße Tabelle mit über 20.000 Zeilen. Diese versuche ich jetzt möglichst zeiteinsparend auszuwerten. 
In den einzelnen Spalten habe ich u.a. das Datum, eine Menge und eine Adresse.
Jetzt ist es so, dass ich die Mittelwerte der Mengen pro Adresse sortiert nach Datum in eine andere Liste übertragen muss und zusätzlich angeben muss, wie viele Zeilen pro Monat dafür anfallen.
Die Werte variieren je Adresse und Monat, sodass das Ganze ziemlich dynamisch ist.

Gibt es irgendeinen Weg, nicht alles händisch übertragen zu müssen mit =MITTELWERT und Zellen-zählen?

Danke schon mal!
Antwortento top
#2
Hallo,

hilft MITTELWERTWENN() und ZÄHLENWENN()?
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hey WillWissen,

habe es die ganze Zeit mit MITTELWERTWENNS und ZÄHLENWENNS versucht, hat aber nie geklappt und ich habe den Fehler nie herausbekommen.
Nach 2 weiteren Stunden herumprobieren stelle ich fest: Es war ein Formatierungsproblem 33 
Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Hat ja dann am Ende funktioniert..
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste