Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Daten über Funktion in zweites Arbeitsblatt kopieren
#1
Guten Morgen Zusammen,

ich bin neu bei Euch im Forum und freue mich auf einen regen Austausch mit Euch.

Ich habe eben bereits über die SuFu mein Problem gesucht, aber leider hatte ich keinen Erfolg.

Ausgangslage:
Arbeitsblatt 1
Ich habe eine Übersicht verschiedener Vorgänge. Diese erstrecken sich von Spalte A-L und sind u.a. (Zeile B) mit einem Eingangsdatum versehen.
Hier werden alle Vorgänge eines Jahres erfasst. 

Ziel:
Ich möchte, dass alle Vorgänge, je nach Quartal, in ein anderes Arbeitsblatt kopiert werden. Hierzu müsste die gesamte Zeile kopiert werden.

Leider sind meine Excel Kenntnisse stark eingerostet und ich hoffe Ihr könnt mir helfen oder habt einen Denkanstoß für mich.

Viele Grüße
Rick
Antwortento top
#2
Hola,

Denkanstöße werden mit einer Beispieldatei (kein Bild) einfacherSmile

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Kommt Smile 

Ist im Moment noch sehr rudimentär. 
Die Bedingte Formatierung mache ich im Nachgang noch fertig. Auch die Zuordnungen fürs Filtern kommen später. Muss ja erstmal gucken ob mein Plan überhaupt klappt.

Bin auch grundsätzlich für Vorschläge offen ;)

Viele Grüße


Angehängte Dateien
.xlsx   Aufträge.xlsx (Größe: 14,22 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#4
Hola,

Code:
=WENNFEHLER(INDEX(Auftragsübersicht!A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE(Auftragsübersicht!$A$2:$A$30)/((MONAT(MONAT(Auftragsübersicht!$B$2:$B$30)&0)=1)*(Auftragsübersicht!$B$2:$B$30<>""));ZEILE(A1)));"")

Die Formel nach rechts und nach unten ziehen.

Warum Heinz allerdings in Quartal 1 auftauchen soll kann ich nicht nachvollziehen. Sie ist auch erstmal für das Quartal 1 - für die anderen musst du die Formel entspr. anpassen.

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • Rick13
Antwortento top
#5
Hallo Rick,

rudimentär dürfte wohl kaum der richtige Ausdruck sein. 10-15 (realistische) Datensätze dürften es schon sein; oder sollen wir uns selbst etwas ausdenken? Ohne vernünftige Beispieldatei bekommst du als Denkanstoß INDEX/AGGREGAT() mit. Damit kannst du auslesen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#6
@steve1da
Hab das Datum falsch gesetzt. Sorry! Natürlich im anderen Quartal, abner das passe ich dann an. Danke für den Anstoß, ich probiere es gleich mal aus.


@WillWissen
Ich hätte gerne eine vollumfängliche Liste geliefert, das Problem ist nur, dass ich die diesenicht rausgeben darf. Haben hier eine recht strenge IT. (Die kein Excel kann).
Sollte lediglich der Veranschaulichung dienen
Antwortento top
#7
Hallo, ich habe mir die Datei (noch) nicht angesehen, aber das kann man doch sicher (einfacher) mit Power Query lösen... Ohne Formel(n) und ohen Formelvorrat. Ohne VBA, dynamisch usw. usf.
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#8
Hallo Rick,


Zitat:Ich hätte gerne eine vollumfängliche Liste geliefert, das Problem ist nur, dass ich die diesenicht rausgeben darf.
Beispieldatei heißt genauso wenig Originaldatei wie 10-15 realistische Datensätze. Ist aber nicht mehr notwendig - du hast ja bereits eine Lösung.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#9
(22.06.2020, 11:43)steve1da schrieb: Hola,

Code:
=WENNFEHLER(INDEX(Auftragsübersicht!A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE(Auftragsübersicht!$A$2:$A$30)/((MONAT(MONAT(Auftragsübersicht!$B$2:$B$30)&0)=1)*(Auftragsübersicht!$B$2:$B$30<>""));ZEILE(A1)));"")

Die Formel nach rechts und nach unten ziehen.

Warum Heinz allerdings in Quartal 1 auftauchen soll kann ich nicht nachvollziehen. Sie ist auch erstmal für das Quartal 1 - für die anderen musst du die Formel entspr. anpassen.

Gruß,
steve1da


Klappt, Danke! 

Also ich offenbare mich mal weiter und zeige, dass ich viel zu viel vergessen habe:
Der Übertrag in die eigentliche Datei hat gut geklappt. Aber ich bin unschlüssig, welcher Wert für das Quartal steht. Was muss ich hier am besten anpassen?
Und könnte ich die Formel so ändern, also ein neues Blatt erstellen, dass Wenn Fälligkeit <=7 Tage, der Vorgang aufgeführt wird?

Nochmal danke für Eure Geduld mit mirSmile

Danke im Voraus!

Viele Grüße!
Antwortento top
#10
Hola,


Code:
MONAT(MONAT(Auftragsübersicht!$B$2:$B$30)&0)=1)


der Teil ermittelt das Quartal, hier 1.

Für die Fälligkeit <=7 Tage:


Code:
=WENNFEHLER(INDEX(Auftragsübersicht!A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE(Auftragsübersicht!$A$2:$A$30)/((Auftragsübersicht!$G$2:$G$30<=HEUTE()+7)*(Auftragsübersicht!$B$2:$B$30<>""));ZEILE(A1)));"")

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • Rick13
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste