Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dateisperrung funktioniert auf gemapptem LW nicht
#1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und werde zukünftig wahrscheinlich öfter hier rein schauen, da ich mich unabhängig von dieser Fragestellung "Fit" in Excel machen muss.
Habe zwar den MOS aber nun 2 Jahre nicht in Excel gearbeitet. 

Ich bin 53 Jahre alt, aus NRW und arbeite im 1st und 2nd Level-Support eines größeren Unternehmens.

Die Problematik habe ich oben schon angedeutet, da in der Suche 0 Treffer zu Dateisperre-Suchen erschienen.

Die Anwender einer Niederlassung haben ein Laufwerk F: 

Die Exceldateien (4) liegen auf dem Server in unterschiedlichen Verzeichnissen dieses Laufwerkes.

Öffnet ein User eine Exceldatei, bekommen andere User keine Meldung, dass die Datei gesperrt ist und können Sie öffnen und bearbeiten.
Beim Speichern kommt dann die Meldung das die Datei nicht gespeichert werden kann.
Sie arbeiten teilweise noch mit Excel 2016, überwiegend mit Excel 2019.
Dateiendung ist xlsx (von 2017). 

Natürlich kann man die Datei unter einem anderen Namen speichern.
Oder schon nach dem Öffnen ein Leerzeichen einfügen und auf speichern klicken um zu prüfen ob die Speicherung möglich ist.

Das löst aber nicht das Problem.
Leider kann man die Sperrdatei in dem Ordner nicht sichtbar machen und so prüfen, ob Sie überhaupt erstellt wird.
Die Usergruppe ist den Berechtigungen für die Ordner hinzugefügt (Lesen und Schreiben).

Natürlich könnte man auch die gemeinsame Bearbeitung von den Dateien einrichten.
Aber auch das löst das eigentliche Problem nicht.

Hat einer von euch "Excel-Cracks" eine Idee 19

Viele Grüße
Peekey
Antwortento top
#2
Hallöchen,

also, warum die Meldung nicht kommt ist mir erst mal unklar. Ist mir unter Windows noch nicht vorgekommen, was der MAC da macht weiß vielleicht ein anderer User.
Geht es dabei um (eine) bestimmte Datei(en) oder ist das ein generelles Problem? Man könnte wenn es nur um einige oder eine geht ggf. per Makro den Dateizustand beim Öffnen prüfen und eine Meldung ausgeben, im Prinzip

If ActiveWorkbook.ReadOnly Then MsgBox ("Arbeitsmappe " & .Name & " ist schreibgeschützt.")
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Hallo,

es kann gut sein, dass Excel in den entsprechenden Ordnern keine temporären Dateien erstellen kann, weshalb dann das Speichern blockiert wird.
Öfters bei Netzwerklaufwerken der Fall. Eine echte Lösung für das Netzwerklaufwerkproblem habe ich leider nicht. Ihr könntet aber versuchen, die
Ordner zu den vertrauenswürdigen Ordnern hinzuzufügen (Excel-Optionen, Trust-Center, Einstellungen).

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2021
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
Antwortento top
#4
(08.09.2020, 07:11)schauan schrieb: Hallöchen,

also, warum die Meldung nicht kommt ist mir erst mal unklar. Ist mir unter Windows noch nicht vorgekommen, was der MAC da macht weiß vielleicht ein anderer User.
Geht es dabei um (eine) bestimmte Datei(en) oder ist das ein generelles Problem? Man könnte wenn es nur um einige oder eine geht ggf. per Makro den Dateizustand beim Öffnen prüfen und eine Meldung ausgeben, im Prinzip

If ActiveWorkbook.ReadOnly Then MsgBox ("Arbeitsmappe " & .Name & " ist schreibgeschützt.")

Einfach nur ein Modul in VBA erstellen, speichern und gut ist?
Oder muss ich was beachten?
Antwortento top
#5
Hallöchen,

das kommt in das Codmodul "DieseArbeitsmappe" rein:

Private Sub Workbook_Open()
If ActiveWorkbook.ReadOnly Then MsgBox ("Arbeitsmappe " & ActiveWorkbook.Name & " ist schreibgeschützt.")
End Sub

(edit: das fette hatte gefehlt Sad )
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste