Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte formatierung mit X ±3
#1
Hallo zusammen,

kann man in der bedingten Formatierung oder einer anderen Möglichkeit einen WertX z.B. Sollwert 17 ±3 formatieren?
Möchte jeden IST-Wert, welcher innerhalb der Toleranz von 14-20, Grün hervorheben und alles außerhalb rot/orange
das rot und orangene habe ich hinbekommen mit der zwischen 1 - 35 formatierung.
Nur die ±3 bekomme ich nicht hin.
Ich könnte das natürlich jetzt auch beim Grünen machen aber der SOLL Wert varriert immer wieder und möchte das praktisch mit einer Formel/Formatierung lösen

Hoffe ihr könnt mir helfen
VG
Antwortento top
#2
Hi,

diese Formel in die bF:
Code:
=UND(A1<=20;A1>=14)
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
(08.05.2020, 18:28)ChiroX schrieb: der SOLL Wert variiert immer wieder und möchte das praktisch mit einer Formel/Formatierung lösen

Moin!
Das solltest Du näher erklären!
Du kannst den Sollwert natürlich auch in eine Zelle (hier X1: 17) auslagern und ihn in Günters Formel integrieren.
Beachte dabei aber die Fixierung von X1 per Dollar:
=UND(A1<=$X$1+3;A1>=$X$1-3)

Wenn Du nicht klar kommst, dann lade eine Beispieldatei hoch.

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#4
Moin Ralf,

vllt. sollte ich mir doch eine stärkere Lesebrille zulegen - den variierenden Sollwert habe ich überlesen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
(09.05.2020, 06:31)RPP63 schrieb: Du kannst den Sollwert natürlich auch in eine Zelle (hier X1: 17) auslagern und ihn in Günters Formel integrieren.


Hi,

danke erstmal für die Hilfe.

Im Prinzip hast du da genau den richtigen Gedanken.
Ich habe oben die SOLL-Werte und unten trage ich dann die jeweiligen IST-Werte ein.

Wenn der IST-Wert innerhalb der Toleranz (±3 bzw. ±4) von dem darüberliegenden SOLL-Wert ist, dann soll es Grün hevorgehoben werden, andernfalls Orange/Rot
Bei den ersten 3 Tabellen habe ich dies über die bedingte Formatierung zwischen X und Y gemacht - aber nicht bedacht, dass in der schwarzen Tabelle andere Werte sind.
Zusätzlich kommt noch dazu, dass ich die Tabelle mit verschiedenen SOLL-Werten habe
Blau, Rot, Gelb haben die gleichen Soll-Werte und schwarz wieder andere


Angehängte Dateien
.xlsx   Microsoft Excel-Arbeitsblatt (neu).xlsx (Größe: 18,36 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#6
Hi, ich nochmal

habe die Formel von X1 auf
=UND(AO5<=$AO$2+3;AO5>=$AO$2-3) angepasst aber den gewünschten Effekt bekomme ich nicht.

Kann mir einer helfen nochmal @RPP63?
Antwortento top
#7
Hallo ChiroX,


Zitat:habe die Formel von X1 auf

=UND(AO5<=$AO$2+3;AO5>=$AO$2-3) angepasst ...
das konnte ich jetzt so in deiner Beispieldatei nicht wiederfinden

Ich habe die bedingte Formatierung in deiner Beispieldatei mal so angepasst, wie ich das verstanden habe.

Die bed. Formatierung bezieht sich jetzt voll dynamisch immer direkt auf den jeweiligen darüberliegenden Sollwert in Zeile 2 und den jeweiligen Toleranzwert.

Die bed. Formatierung ist manchmal schon etwas tricky. Man muss genau aufpassen, was man vorher selektiert und welche Zelle die aktive Zelle ist (besonders bei nichtzusammenhängenden Bereichen); und darauf achten, die $-Zeichen richtig zu setzen...

Gruß
Fred


Angehängte Dateien
.xlsx   Microsoft Excel-Arbeitsblatt neu_bed_f_fs.xlsx (Größe: 20,8 KB / Downloads: 1)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Fred11 für diesen Beitrag:
  • ChiroX
Antwortento top
#8
Thumbs Up 
Hi,

die Beispiel Datei war noch eine Alte
Mit deiner Liste funktioniert das ganz gut ich musste lediglich eine Zeile (mit den Toleranzen) hinzufügen, weil an der Stelle eigentlich Text stehen sollte.

Funktioniert auf jeden Fall!
Vielen Dank euch beiden
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste