Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte Formatierung mit wechselnden Referenzwerten
#1
Ich möchte die Spalte M (Arztzeugnis bis) so einstellen, dass sie sich rot färbt, wenn das Datum in Spalte M kleiner ist als in Spalte E (bis) oder das Feld leer ist. Beispiel: Zellen M2-M4 sollten rot werden weil kein Datum bzw. kein Arztzeugnis vorhanden, M6 sollte rot werden weil krank bis 18.05./Arztzeugnis nur bis 31.03. Ich habs über die bedingte Formatierung versucht, haut aber nicht hin, da bekomme ich nur Fehlermeldungen. Offenbar funktioniert das nur mit einem fixen Wert, nicht mit den Werten einer ganzen Spalte. 


Hat wer eine Idee? 



Danke + Gruss


Angehängte Dateien
.xlsx   Absenzmanagement.xlsx (Größe: 12,64 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#2
Zelle M1 auswählen, dann ganze Spalte M auswählen, dann Start/Bedingte Formatierung/Neue Regel .../Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden, und schließlich als Formel eingeben
=UND(ODER(ISTLEER(M1);WERT(M1)>0);M1
und als Format rot (Formatieren/Ausfüllen/Hintergrundfarbe rot und Ok drücken) auswählen und Ok drücken.

Die Beispieldatei wird ohne jede Gewährleistung zur Verfügung gestellt (aber ich verwende einen aktuellen Virenscanner).


Angehängte Dateien
.xlsx   COF_Absenzmanagement.xlsx (Größe: 12,34 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#3
Code:
=UND(ODER(ISTLEER(M1);WERT(M1)>0);M1<E1)


da ging ein Teil verloren.
Antwortento top
#4
Smile 
Vielen Dank, klappt! Blush
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste