Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte Formatierung bezogen auf Formelergebnisse
#1
Question 
Hallo zusammen,

bei folgendem Problem komme ich nicht weiter:

Ich möchte auf ein Formelergebnis eine bedingte Formatierung anwenden.
Das Formelergebnis ist je nach Spalte mal ein Zahlwert, mal ein Wort.

Eine Beispiel-Datei habe ich angehängt. Die gewünschte Formatierung befindet sich (farblich dargestellt) jeweils in den Spalten E - G bzw. (ausgeschrieben) in Spalte I. Die Formeln in der eigentlichen Datei sind komplexer als in der Beispieldatei - ich hoffe das macht aber keinen Unterschied.

Eine Sache wäre noch wichtig:
Es müsste ohne Makros umzusetzen sein.

Habt ihr vielleicht einen Lösungsvorschlag?

Ich danke euch vielmals im Voraus!

Viele Grüße
Xophia


Angehängte Dateien
.xlsx   Bedingte Formatierung bezogen auf Formelergebnisse.xlsx (Größe: 10,18 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#2
Hola,

du musst für jede Farbe eine Regel anlegen.

=A2=100
=A2=101
=B2="oben"
...

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • Xophia
Antwortento top
#3
Hallo steve1da,

danke für deinen Tipp - in der Beispieldatei funktioniert das tatsächlich. In meiner eigentlichen Datei jedoch nicht. Was könnte der Grund dafür sein? Ich beziehe mich in meiner eigentlichen Datei teilweise auf Formelergebnisse in anderen Tabellenblättern. Kann es damit zusammenhängen? Oder hat es vielleicht doch damit zu tun, dass die Formeln komplexer sind? Teilweise Matrix-Formeln bspw.

Viele Grüße
Xophia
Antwortento top
#4
Hola,

das könnte an den Formen liegen, die wir natürlich nicht kennen. Daher kann man nur raten:
deine Zahlen in den Formeln werden mit "100" oder so wiedergegeben, also als TEXT. Hinter den Texten steht noch ein Leerzeichen...

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#5
Angenommen, es stünde tatsächlich ein Leerzeichen dahinter - sollte sich das nicht umgehen lassen, indem ich die Formel statt
=A2=100
so formuliere:
=A2=100*
?
Das klappt nämlich leider auch nicht.

Vermutlich komme ich nicht umhin, ein konkreteres Beispiel aufzuzeigen, hm?
Antwortento top
#6
Hola,

z.B.:
Code:
=links(A2;3)="100"

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7
Das löst es leider auch nicht :(
Antwortento top
#8
Moin,

stell bitte eine realistische Beispieltabelle vor. Der Aufbau muss deinem Original gleichen (incl. der verwendeten Formeln).
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#9
Die Lösung, wie sie in der ersten Antwort von steve1da beschrieben wurde, funktioniert nun doch in meinem Hauptdokument.

Ich habe aber noch eine Bedingung ergänzt. Siehe angehängte Excel.
Und zwar soll die bedingte Formatierung nur stattfinden, wenn 2 Dinge zutreffen. Ich dachte, es mit folgender Formel (bedingte Formatierung) lösen zu können, was aber leider nicht geklappt hat:

UND(A2=100;M2="ok")

Also es soll nur dann eine Formatierung auslösen, sobald "ok" in Feld M2 steht (und wenn das Ergebnis von A2 zutreffend ist). Wenn in M2 nichts steht oder etwas anderes, dann soll keine Formatierung stattfinden. Und das ganze zeilenweise, also für A3 dann M3 usw.


Angehängte Dateien
.xlsx   Bedingte Formatierung bezogen auf Formelergebnisse - Ergänzung.xlsx (Größe: 12,47 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#10
Hola,

entferne mal die ganzen überflüssigen "" aus deiner Formel.

Code:
=UND(A2=100;M2="ok")


Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • Xophia
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste