Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Auswertung längste Dauer und höchste Kosten
#1
Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe direkt mal eine Frage an euch.
Ich habe zwar nicht wenig Kenntnis in Excel, jedoch komme ich an folgender Stelle nicht weiter:

Ich habe eine Liste in der Reklamationen abgearbeitet werde. Es wird die Sachnummer, Bezeichnung, reklamierte Menge, Eingangsdatum und die entsprechenden Kosten hinterlegt.
Entweder ist die Reklamation "done" oder "offen". Nun möchte ich die 5 längsten offenen Reklamationen immer automatisch in einer anderen Tabelle angezeigt bekommen. Dasselbe mit den kostenintensivsten Reklamationen.
Bisher habe ich dies immer händisch rausgesucht. Gibt es eventuell eine Möglichkeit dies automatisch in Echtzeit anzeigen zu lassen?

Weiteres Problem: Sverweis kann nicht verwendet werden, da ich des öfteren gleiche Kosten habe, jedoch andere Teile gemeint sind. 

Anbei ist eine anonymisierte Beispieldatei. Vielleicht könnt ihr mir ja helfenSmile

Vielen Dank!

Grüße
esparragus


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswertung_anonymisiert.xlsx (Größe: 11,76 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hallo esparragus,

mit
=RUNDEN(REST(AGGREGAT(14;6;($F$2:$F$31+ZEILE($F$2:$F$31)%%)/($H$2:$H$31="offen");D36);1)/1%%;0)

bzw.
=RUNDEN(REST(AGGREGAT(14;6;(($G$2:$G$31)*100+ZEILE($G$2:$G$31)%%);M36);1)/1%%;0)

bekommst du die Zeilen der gesuchten Werte und kannst dann mit der Indexfunktion auf die Inhalte zugreifen.


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswertung_anonymisiert.xlsx (Größe: 13,56 KB / Downloads: 4)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#3
Danke erstmal für deine Mühe!

Leider funktioniert die Funktion noch nicht so ganz wie ich möchte. Er selektiert zwar die größten raus, jedoch soll wenn eine Dauer mehrfach vorhanden ist, dementsprechend auch mehrfach ausgegeben werden.
Theoretisch wäre die Reihenfolge dann ja : 17,18,16, 20, 21.
Deine Formel hat jedoch nur 1 mal 91 Tage ausgegeben und auch nur 2 mal 55 Tage.

Deine Formel für die kostenintensivsten Reklamationen sind leider für alle Reklamationen, sowie ich das sehe. Dort wollte ich auch nur offene Reklamationen anzeigen lassen. Hast du dafür auch noch eine Lösung? Wäre dir sehr dankbar!

Grüße
Antwortento top
#4
Hallo esparragus,

1. In meiner Version der Datei ist der Vorgang in Zeile 16 nicht offen. Es gibt in ihr nur einen offenen Vorgang mit 91 und zwei mit 55.

2. Wenn du "/($H$2:$H$31" an den dritten Parameter der Aggregat-Funktion hängst, werden auch bei den Kosten nur offene Positionen berücksichtigt.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • esparragus
Antwortento top
#5
Das habe ich tatsächlich voll ausgeblendet. Sorry  19
Funktioniert alles so wie es soll. Vielen Dank du hast mir sehr weitergeholfen!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste