Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Aufzählung in Formel durch Zellenreferenz ersetzen
#1
Hallo,
ich würde gerne den Inhalt aus den geschwungenen Klammern in eine eigene Zelle verschieben und in der Formel nur die Referenz auf die Zelle verwenden.
Leider funktioniert das nur, wenn ich nach einem einzelnen "String" suche nicht aber wenn ich nach mehreren suchen möchte.
Kann mir jemand helfen?

Code:
Funktioniert:
=SUM(COUNTIF(E3:E12, {"Banana","Apple"}))

Funktioniert nicht:
=SUM(COUNTIF(E3:E12, F2))

F2 ={"Banana","Apple"}


Angehängte Dateien
.xlsx   Book1.xlsx (Größe: 8,54 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Moin

Wie man in der Formelausertung sehen kann wird nur "Banana" als Suchkriterium übernommen.
Code:
=SUMME(ZÄHLENWENN(E3:E12; I2:I3))
In Excel 365 funktioniert das:
Code:
=SUMME(ZÄHLENWENN(E3:E12; F2#))
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Leider funktioniert beides nicht.
Außerdem hätte ich gerne eine einzige Zelle als Referenz ausgewählt, damit ich den Inhalt beliebig ändern kann (über diese eine Referenz-Zelle).


Angehängte Dateien
.xlsx   Book1.xlsx (Größe: 8,6 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#4
(29.05.2020, 16:58)FlorianK schrieb: Leider funktioniert beides nicht.
Die erste Formel sollte funktionieren. Ersetze mal SUMME() durch SUMMENPRODUKT().

(29.05.2020, 16:58)FlorianK schrieb: Außerdem hätte ich gerne eine einzige Zelle als Referenz ausgewählt, damit ich den Inhalt beliebig ändern kann (über diese eine Referenz-Zelle).
Ich finde es einfacher die Suchkriterien in eigene Zellen einzutragen.
Ansonsten: Excel Online oder Excel 365.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
Danke, ja mit "Summenprodukt" funktioniert es.
Scheinbar gibt es für meine gewünschte Variante aber einfach keine Lösung in Excel, schade.

(Das Problem ist, dass ich die Formel in ca 50 Zellen stehen habe und noch nicht alle Kriterien kenne bzw diese sich noch ändern können. Dann muss ich immer wieder alle Zellen anpassen...)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste