Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Auflistung Essen bestellen - möglich?
#1
Hallo zusammen,
ich versuche gerade eine wöchentliche Essensbestellung zusammenzufassen.

Dabei soll folgendes passieren:

Bei jedem Mitarbeiter soll an den entsprechenden Wochentagen eine Zahl ausgefüllt werden.
Excel sollte dann am Ende der Zeile (je Mitarbeiter) den zu zahlenden Preis der Woche anzeigen (Preise sollen aus der Aufstellung unten) gezogen werden. Ist das möglich?

Also Laie würde ich sagen wäre das eine Mischung aus SUMME und WENN DANN ... aber bin leider nicht mit allen Versuchen gescheitert.



Ich wollte ungern die Preise in die jeweiligen Tage schreiben, sondern eben die Zahlen der Menüs sodass nachvollziehbar ist was bestellt wurde.


Viele Grüße und vielen Dank


Angehängte Dateien
.xlsx   Speiseplan Test.xlsx (Größe: 8,52 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hola,


Code:
=SUMMENPRODUKT((B4:F4=B18:B26)*(C18:C26))

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
(20.05.2020, 14:12)steve1da schrieb: Hola,


Code:
=SUMMENPRODUKT((B4:F4=B18:B26)*(C18:C26))

Gruß,
steve1da


Das hab ich so auch schon probiert. Nur leider rechnet es am Ende nicht. Die Zahl bleibt immer 0 EUR.
Antwortento top
#4
Kannst du das mal zeigen... Bei mir wird das richtige Ergebnis ausgegeben..
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#5
(20.05.2020, 14:15)dhendrik schrieb: Das hab ich so auch schon probiert. Nur leider rechnet es am Ende nicht. Die Zahl bleibt immer 0 EUR.


Huh  ICH BIN DOOF. Nun klappt es.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.





Doch noch eine Frage.
Wenn ich die Funktion auf die folgenden Zeilen ziehe / erweitere so ändern sich alle Werte der Formel.
Man konnte doch gewisse Teile der Formel fixieren sodass diese sich nicht ändern.

Wie war das gleich?
Antwortento top
#6
Hola,

mit $- Zeichen.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7
Doch so einfach Smile

DANKE

Nun hab ich doch noch eine Frage... *PEINLICH*

Am Ende bei der Summe möchte ich nur ein Ergebnis haben wenn es positiv ist.
Ich möchte dadurch Egebnisse ausschließen welche Negativ sind.

(z.B. bei Guthaben aus vorheriger Woche und keiner Bestellung in dieser Woche)

Alternativ könnte es auch im zweiten Stepp gefiltert werden.

Wenn ich ganz unten eine Summe ziehe welche alle Mitarbeiter dieser Woche summiert - dort könnten auch negative Ergebnisse ausgeschlossen werden.
Antwortento top
#8
Hi,

SUMMEWENN() oder Beispieldatei
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#9
Hallöchen,

Zitat:Am Ende bei der Summe möchte ich nur ein Ergebnis haben wenn es positiv ist.
Ich möchte dadurch Egebnisse ausschließen welche Negativ sind.

im Prinzip =WENN(SUMME(…)>=0;SUMME(…);"")
Dadurch wird die Summe nur ausgegeben, wenn sie >= 0 ist, ansonsten bleibt die Zelle leer ""
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste