Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Aggregat-Filtern mit leeren Werten
#1
Hallo ihr lieben,

ich benutze seit vielen Jahren die Aggregat-Funktion, um Tabellen dynamisch zu filtern (So wie in diesem Video beschrieben-> https://www.youtube.com/watch?v=He3dblboncw)

Jetzt bin ich aber erstmals auf eine Situation gestoßen, bei der ich so gar nicht weiter komme. Solange ich nach konkreten Werten filtern möchte, ist alles gut, aber was wenn nach einem bestimmten Kriterium nicht gefiltert werden soll. Z. B. wenn (um beim Beispiel aus dem Video zu bleiben) nach Land und Kunde, aber nicht nach Verkäufter gefiltert werden soll?

Z. B. Formel sieht so aus (hab jetzt mal den ganzen WENNFEHLER und INDEX Kram raus gelassen):

=AGGREGAT(15;6;ZEILE(Daten)/((Kriterium1=Spalte1)*(Kriterium2=Spalte2)*(Kriterium3=Spalte3));ZEILE()-1)

Wie kriege ich es hin, dass ich z. B. ein Dropdown Feld leer lasse und dann alles nur nach Kriterium 2 und 3 gefiltert wird?

Mein Ansatz war, dass in der Formel ja Werte ermittelt werden, indem jeder Suchparameter WAHR bzw. 1 ergibt. Sprich in Zeile 4 der Liste "Daten" ergibt jeder Multiplikator 1 und deshlab spukt er mir als Kleinstes Ergebnis für  o. g. Formel eine 4 aus. Mein Gedanke war folgendes:

...(WENN(Kriterium1>0;Kriterium1=Spalte1;1)...

Hat aber leider nicht geklappt. Habe auch die "1" durch WAHR und "" ersetzt, hat alles nicht geklappt. Da habe ich anscheinend noch nicht so ganz begriffen wie AGGREGAT genau arbeitet.

Habt ihr eine Idee?

Wenn ich das doof erklärt habe oder ihr Fragen habt, kommt gerne auf mich zu.

Vielen Dank im Voraus

LG
Jan
Antwortento top
#2
Hallo Jan,

wie wär's mit einer Beispieldatei? https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ng-stellen
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo Jan,

im Prinzip warst du mit deinem Ansatz schon auf der richtigen Spur.

Aber irgendwie mag AGGREGAT hier (warum auch immer...) keine WENN-Funktion verarbeiten.

Versuche es deshalb mal so:
= … AGGREGAT(15;6;ZEILE(Daten)/(SUCHEN(Kriterium1;Spalte1)*SUCHEN(Kriterium2;Spalte2)*SUCHEN(Kriterium3;Spalte3));ZEILE()-1) …


Gruß
Fred
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste