Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Abfrage MAX WENN
#1
Hallo Zusammen,

ich möchte gerne eine Abfrage automatisieren.

In Spalte "F" steht der Bereich als ganze Zahl ohne Buchstaben(10, 20, 30, etc.).
Für die Auswertung soll nur der Bereich 10 berücksichtigt werden.
Ausgegeben soll der Wert in Spalte "D" (Projektnummer) für den höchsten Wert in Spalte "O", wenn in Spalte "F" 10 steht.
In der nächsten Zelle soll die Information für den zweithöchsten Wert der Spalte "O" dargestellt werden.
Und in der darunterliegenden für den 3. höchsten Wert (und so weiter. Bis zum 5. höchsten).

Wer kann mir hier weiterhelfen?


Lieben Gruß vom Danny

P.S. In 2013 geht die WENNS Funktion leider nicht.
Antwortento top
#2
Hola,

eine Beispieldatei (kein Bild) wäre hilfreich.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hallo Danny,

helfen ohne Kenntnis deiner Datei?? Lade bitte eine entsprechende Beispieldatei hoch (keine Bildchen!!). Lies mal hier: https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ng-stellen
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#4
Hallöchen,

im Prinzip so?

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDEF
11010010100
2205075
310750
42015

ZelleFormel
F1{=KGRÖSSTE(WENN($A$1:$A$4=$D$1;$B$1:$B$4;);ZEILE())}
F2{=KGRÖSSTE(WENN($A$1:$A$4=$D$1;$B$1:$B$4;);ZEILE())}
F3{=KGRÖSSTE(WENN($A$1:$A$4=$D$1;$B$1:$B$4;);ZEILE())}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Bitte entschuldigt.   33
Anbei die Datei zum beschriebenen Problem.

Gruß und vielen Dank vorab.
Danny


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswertung_Höchste Forderung.xlsx (Größe: 10,8 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#6
Hola,

und du hast Andrés Formel nicht benutzt weil....?

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7
Hallo Zusammen,

das Problem habe ich wohl nicht vollständig beschrieben. Sorry.
Es sollen die Daten aus Spalte "D" ausgegeben werden für den Größen Wert aus Spalte "O". Hierbei sollen jedoch nur die Werte des Bereichs 10 (Spalte "A") berücksichtigt werden.


Ausgabe der Belegnummer (Spalte "F") für den größten Wert der Saplte "O", wenn A=10.

Mit der Formel von Andrè wird lediglich der größte Wert in Spalte "F" ausgegeben, wenn es zum Bereich 10 gehört.



Gruß
Danny
Antwortento top
#8
Ergänzung*
[...] es sollen die Daten aus Spalte "F" ausgegeben werden [...]
nicht D.
Antwortento top
#9
Hola,


Code:
=WENNFEHLER(VERWEIS(2;1/($A$6:$A$14&$O$6:$O$14=$D$1&KGRÖSSTE(WENN($A$6:$A$14=$D$1;$O$6:$O$14);ZEILE(A1)));$F$6:$F$14);"")

Die Formel mit Strg-Shift-Enter abschließen.

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • DannyDeVito
Antwortento top
#10
Hallo Steve1da,

genau soSmile
Problem gelöst.

Ganz vielen Dank 87
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste