Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Worddokument in Excel mit ausfüllbaren Zellen
#1
Hallo zusammen meine nächste Frage ist etwas kniffliger.

Habe eine Arbeitsmappe mit 40 Arbeitsblätter. Jetzt möchte Ich einen Brief aus Word als Hauptblatt einfügen. Bei der Bearbeitung eines Arbeitsblattes sollten bestimmte Werte in dem Wordokument ausgefüllt werden.

Ist so etwas Möglich oder muß der Brief in EXCEL eingegeben werden.
Wie füge Ich einen fertigen Brief ein.
Und wie erstelle Ich dann die Felder, denn wenn zb das erste 10 Arbeitsblatt schon ausgefüllt ist soll immer das nächste leere Arbeitsblatt nehmen. Die Zellen zum Ausfüllen sind immer die gleichen.

Huh
Antwortento top
#2
Hi,

schau dir doch bitte mal den Beitrag "Worddokument als Deckblatt" im Forum Tipps und Tricks an. Vllt. hilft dir das schon weiter.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Danke Willwissen,
das habe Ich auch schon ausprobiert, doch Ich kann hier keine Zellen zum berechnen einfügen
:s
Antwortento top
#4
(16.10.2014, 10:24)wavemaster schrieb: Danke Willwissen,
... doch Ich kann hier keine Zellen zum berechnen einfügen
:s

Hi,

erkläre mir doch bitte (zu meinem Verständnis) warum eine Berechnung im Worddokument stattfinden soll. Zeige mal anhand einer einfachen Mustertabelle und eines entsprechenden Dokuments, was du wo berechnet haben willst.

Ich würde die Berechnung in XL (dazu ist die Tabellenkalkulation da) ausführen lassen und nur die Tabelle in ein Worddokument einfügen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste