Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Suche spezielle Formel
#1
Hallo, es geht eigentlich nur um normale Addition von je Monat anfallenden Beträgen. Wie am Beispiel im Anhang zu sehen funktioniert das auch. Nun möchte ich aber erreichen das in den beiden Ergebnisspalten "Monat" und "Jahr" die Zellen jeweils frei bleiben in deren Spalte keine Werte zum addieren eingetragen wurden. Es soll also nicht 0,00 € stehen (sieht nicht schön aus) sondern die Zelle soll leer bleiben. Wie man sieht geht das auch, aber nur im Blatt "Januar". Wechsele ich zum "Februar" funktioniert nur die Ansicht in der Spalte "Monat".
Bei "Jahr" soll ja nun zusätzlich auch der Wert des jeweiligen Vormonats mit übernommen werden. Auch das geht ja noch, vorausgesetzt in der entsprechenden Zeile des Vormonates waren schon Werte eingetragen. Betrifft es aber eine Zeile bei der im Vormonat nichts eingetragen wurde, kommt es zu einem Fehler, in der Ergebnisszelle erscheint dann #WERT!
Nun würde mich interessieren wo der Fehler ist.

Gruß, flinki


Angehängte Dateien
.xlsx   01Test.xlsx (Größe: 18,92 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hi,

ich habe mir jetzt deine Beispieldatei nicht angesehen, sondern antworte dir ausschließlich auf diese Einlassung:


Zitat:Es soll also nicht 0,00 € stehen (sieht nicht schön aus) sondern die Zelle soll leer bleiben.

Nullen kannst du ganz bequem mit einer benutzerdefinierten Formatierung eliminieren. Markiere den betreffenden Bereich und hole dir über STRG-1 das Format-Menü. Gehe zu benutzerdefiniert und gib hinter deinem eigentlichen Format zwei Semikolon ein. Oder du schaltest die Null-Anzeige von vornherein über die Optionen aus.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Moin,

das mit dem #WERT - Fehler ist ganz normal. Denn Excel erwartet einen WERT und bekommt einen Text (nämlich "", also einen Text der Länge null).
Du kannst das ändern, indem du in den Formeln im DANN-Teil keine "" schreibst sondern 0.
Und jetzt kommt "Trick 17 mit Selbstüberlistung  05): Die Spalten B:C bekommen das benutzerdefinierte Zahlenformat 
Code:
#.##0,00 €;- #.##0,00 €;

also mit dem angehängten Semikolon. Und schon klappt es ...

EDIT: Mein Namensvetter war schneller, dafür habe ich aber auch mehr geschrieben  18
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
Antwortento top
#4
Danke Euch beiden, werde mich gleich mal ans probieren machen und dann berichten.

Gruß, flinki
Antwortento top
#5
Oha, ich bin beeindruckt Cool
Leute ich bedanke mich recht herzlich, es hat funktioniert (hatte auch nicht gezweifelt)

Gruß, flinki
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste