Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

WENN DANN mit Abfragewert < 1
#1
Liebe Excel-Foristen,

ich brauche Eure Hilfe, ich bin ein Greenhorn:
Ich bastel mir gerade eine einfache WENN DANN Abfrage, dabei wird ein Quotient abgefragt. Die Abfrage scheint bei einem Quotient mit Wert < 1 nicht zu funktionieren. Meine Vorgabe, was er bei einem Wert < 1 machen soll, die klappt, aber nicht die Vorgabe, was er bei einem Wert von <=0,8 machen soll (siehe Anlage).
Was läuft hier schief??
Danke für Eure Hilfe!

einmalrund


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe2.xlsx (Größe: 9,84 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#2
Moin,
schau dir mal die Funktion SVERWEIS an, damit wirst du eher zum Ziel gelangen. Du brauchst dann in Spalte_H nur noch die unteren Grenzwerte.
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an GMG-CC für diesen Beitrag:
  • einmalrund
Antwortento top
#3
Hi,

falsche Reihenfolge! Aber besser so:


Code:
=INDEX($I$4:$I$8;VERWEIS(F6;{0;0,81;1;1,001;1,2};{1;2;3;4;5}))
=WENN(F6>=1,2;I8;WENN(F6>1;I7;WENN(F6=1;I6;WENN(F6>0,8;I5;I4))))
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an BoskoBiati für diesen Beitrag:
  • einmalrund
Antwortento top
#4
Vielen Dank für die 2 Lösungen,
Verweis wäre vielleicht eleganter, - ich bin dann aber bei der Wenn Dann Lösung verblieben, das war auf die Schnelle am einfachsten; am Ende wars der Trick mit dem SONST,  jetzt klappt es - vielen Dank !!

einmalrund
Antwortento top
#5
(13.01.2017, 12:34)BoskoBiati schrieb: Hi,
...

Code:
=INDEX($I$4:$I$8;VERWEIS(F6;{0;0,81;1;1,001;1,2};{1;2;3;4;5}))

Hallo Edgar, wieso INDEX()..?

Code:
=VERWEIS(F6;{0;0,81;1;1,001;1,2};I4:I8)
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste