Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bestimmte Werte kopieren
#1
Hallo zusammen.

Ich habe mal wieder ein Problem.

Als Basis habe ich mehrere Tabellenblätter mit folgenden Informationen:

Produkt;Kunde;Menge

Für jeden Tag wird ein neues Tabellenblatt hinzugefügt.
Die Produkte sowie die Kunden und Mengen können von Tag zu Tag unterschiedlich sein.

Zum Monatsende möchte ich gern eine Zusammenfassung erstellen lassen.

In dieser Zusammenfassung sollen alle zusammen gehörenden Mengen addiert werden.

Manche Produkte können zu mehreren Kunden gehen.

Bsp. Tag 1: Produkt1 Kunde1 Menge1000
Tag 2: Produkt1 Kunde1 Menge300
Tag 3: Produkt1 Kunde2 Menge500
Tag 4: Produkt2 Kunde1 Menge800

Zusammen: Produkt1 Kunde1 Menge1300
Produkt1 Kunde2 Menge500
Produkt2 Kunde1 Menge800



Ich wäre super glücklich wenn mir jemand helfen könnte.


Danke.

Marc
Antwortento top
#2
Hi Marc,

nimm dazu die Fkt. SUMMENPRODUKT

Tabelle1

ABCDEFG
1ProduktKundeMengeProdukt1Kunde1300
2Produkt1Kunde1300
3Produkt1Kunde2500
4Produkt2Kunde1800
Formeln der Tabelle
ZelleFormel
G1=SUMMENPRODUKT((C2:C4)*(A2:A4=E1)*(B2:B4=F1))

Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

In E1 und F1 kannst du eintragen, von welcher Konstellation du das Ergebnis möchtest.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Hallo,

Zitat:Für jeden Tag wird ein neues Tabellenblatt hinzugefügt.

hat das einen bestimmten Grund?

Ich persönlich würde einfach eine Spalte mit einem Datum hinzufügen und nur ein Tabellenblatt verwenden. In dieser Konstellation ist eine Auwertung, z.B. über eine Pivottabelle, dann nur noch eine Affäre von ein paar Mausklicks.
Gruß
Peter
Antwortento top
#4
@WillWissen: Die Formel gilt dann aber nur für das eine Tabellenblatt, oder?

Ich möchte aber mehrere Daten aus mehreren Tabellenblättern zusammenführen.

@Peter: Ist leider ein vorgeschriebenes Dokument und muss so verwendet werden. SRY
Antwortento top
#5
Hallo Marc, ich würde eine PivotTable dafür nutzen (kommt ohne Formeln aus...)

@Günter, hier passt das, aber besser wäre..:
PHP-Code:
=SUMMENPRODUKT((A2:A4=E1)*(B2:B4=F1);(C2:C4)) 

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Blatt1'
 ABCDEFGHIJKL
1ProduktKundeMenge Produkt1Kunde1#WERT!300 Summe von Menge  
2Produkt1Kunde1300 Produkt2Kunde1#WERT!800 ProduktKundeErgebnis
3Produkt1Kunde2       Produkt1Kunde1300
4Produkt2Kunde1800       Kunde20
5         Produkt2Kunde1800
6         Gesamtergebnis 1100

ZelleFormel
G1=SUMMENPRODUKT(($C$2:$C$4)*($A$2:$A$4=E1)*($B$2:$B$4=F1))
H1=SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$4=E1)*($B$2:$B$4=F1);($C$2:$C$4))
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top
#6
Hallo,

schade.

Dann könntest du dir vielleicht mal dieses Addin ansehen

http://www.rondebruin.nl/win/addins/rdbmerge.htm

Damit kannst du die Werte aus den einzelnen Tabellenblättern einlesen und dann wären wir wieder bei der Pivot als Auswertungsinstrument.
Gruß
Peter
Antwortento top
#7
Hi Marc,

Zitat:@WillWissen: Die Formel gilt dann aber nur für das eine Tabellenblatt, oder?

Ich möchte aber mehrere Daten aus mehreren Tabellenblättern zusammenführen.

Das ist richtig. Ich hatte das irgenwie überlesen, dass du die Summen über mehrere Blätter addieren willst.

Sowohl von Peter als auch von Jörg wurde die Pivottabelle angesprochen, die sicherlich das geeignetste Instrument sein dürfte. Was aber auch noch geht:

Mache deine Auswertungen auf allen Tabellenblättern immer in den selben Bereichen. Dann erstelle ein leeres Tabellenblatt ganz am Anfang, benenne es in "Anfang" um und wiederhole das für das letze Tabellenblatt, das du dann z.B. "Ende" nennst. Dazwischen liegen deine Tabellenblätter mit deinen Daten. Dann brauchst du nach der Auswertung in den einzelnen Blättern nur noch in deinem Übersichtsblatt diese Formel (angepasst natürlich auf deine tatsächlichen Bereiche):

=SUMME(Anfang:Ende!A1)
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#8
Hi Jörg,

Zitat:@Günter, hier passt das, aber besser wäre..:
PHP-Code:
=SUMMENPRODUKT((A2:A4=E1)*(B2:B4=F1);(C2:C4))

ich habe versucht nachzuvollziehen, warum in deinem Beispiel mit meiner Formel #WERTrauskommt - ohne Erfolg.

Tabelle1

ABCDEFG
1ProduktKundeMengeProdukt1Kunde1300
2Produkt1Kunde1300Produkt1Kunde20
3Produkt1Kunde2
4Produkt2Kunde1800
Formeln der Tabelle
ZelleFormel
G1=SUMMENPRODUKT(($C$2:$C$4)*($A$2:$A$4=E1)*($B$2:$B$4=F1))
G2=SUMMENPRODUKT(($C$2:$C$4)*($A$2:$A$4=E2)*($B$2:$B$4=F2))

Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#9
Hallo,

Zitat:Die Produkte sowie die Kunden und Mengen können von Tag zu Tag unterschiedlich sein.

mit dieser Beschreibung habe ich meine Zweifel ob die Summenformel =SUMME(Anfang:Ende!A1) in diesem Fall immer richtig rechnet.

Zitat:ich habe versucht nachzuvollziehen, warum in deinem Beispiel mit meiner Formel #WERTrauskommt - ohne Erfolg.

Was ich mir auf die Schnelle vorstellen könnte: Ein Text bzw. ein Leerzeichen in der Spalte C was mit der Formel von Jockel abgefangen wird.
Gruß
Peter
Antwortento top
#10
(07.08.2014, 05:17)Peter schrieb: mit dieser Beschreibung habe ich meine Zweifel ob die Summenformel =SUMME(Anfang:Ende!A1) in diesem Fall immer richtig rechnet.

könnte man nicht mit Anfang:Ende aus den ganzen Tabellen die Daten auf einer Gesamt-Tabelle konsolidieren (evtl. per VBA oder Matrix-Formel o.ä.) und dann davon eine Pivot-Auswertung erstellen?
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste